Baunatal-Altenbauna: Raubüberfall auf Wettbüro - Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochabend überfiel ein unbekannter Mann ein Wettbüro am Markplatz in Altenbauna. Die Polizei sucht Zeugen.

Altenbauna. Nach ersten Ermittlungen betrat gegen 20.40 Uhr eine männliche Person das Wettbüro durch den Haupteingang, stürmte sofort auf die sich zu dieser Zeit alleine im Geschäft befindliche 39-jährige Angestellt zu und schlug ihr auf den Kopf. Anschließend schubste er sie zu Boden und öffnete selbständig die Kasse. Mit dem Bargeld flüchtete der Täter wieder durch den Haupteingang in unbekannte Richtung.

Bei dem Täter handelte es sich um einen ca. 180 bis 190 cm großen und etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann. Er sprach akzentfreies Deutsch und war bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke. Bei der Tatausführung hielt der Räuber ein Jagdmesser in der Hand.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder den flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt das zuständige Kommissariat K 35 der Kasseler Kriminalpolizei.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Bulliwood" - Pferdetransporter wird zum Filmstudio

Theater „KuckAn" - Macher starten neues Projekt für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum.
"Bulliwood" - Pferdetransporter wird zum Filmstudio

Raubüberfall auf Tankstelle in Lohfelden

Täter bedrohte Mitarbeiterin mit Schusswaffe.
Raubüberfall auf Tankstelle in Lohfelden

Hofgeismar: Aldi bleibt, Drogeriemarkt dm kommt

Große Umbaumaßnahmen an und in der Garnisonsgalerie.
Hofgeismar: Aldi bleibt, Drogeriemarkt dm kommt

Autofahrer bedroht anderen Fahrer in Vellmar mit Schusswaffe

Vergangenen Samstag soll es in Vellmar zu einer Auseinandersetzung dreier Autofahrer gekommen sein. Dazu sucht die Polizei jetzt weitere Zeugen und die Betroffenen des …
Autofahrer bedroht anderen Fahrer in Vellmar mit Schusswaffe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.