Benefiz-Abend für gute Sache

"Wir wollen helfen, kein Geld verdienen", hatten Stephan Briesemeister und Birgit Thome von der Gaststätte "Zur Linde" in Nie

"Wir wollen helfen, kein Geld verdienen", hatten Stephan Briesemeister und Birgit Thome von der Gaststätte "Zur Linde" in Niederelsungen als Motto für den Benefiz-Abend in ihrem Lokal ausgegeben. Und hatten dabei auch schon einen guten Zweckim Auge: Der Spielplatz der örtlichen Kindertagesstätte benötigt dringend eine Auffrischungskur. Und so kommen die über 500 Euro, die auch dank der Krombacher Brauerei, vertreten durch Gebietsverkaufsleiter Christoph Schneehain, an dem Abend zusammenkamen, dem Niederelsunger Nachwuchs zu Gute. Dort hofft man auf weitere helfende  Hände, Sach- und Geld-Spenden, die bei der Umsetzung des Projektes eingesetzt werden können. Der Grundstein wurde mit dem genussvollen Abend in der "Linde" jedenfalls gelegt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Kino leuchtet - und Popcorn gibt es auch: Bundesweite Aktion der Kinobetreiber

Unter dem Titel „Kino leuchtet. Für Dich.“ gehen am Sonntag, 28. Februar, um 19 Uhr bundesweit in allen Kinos, außen und innen, die Lichter an. Was hinter der Aktion …
Das Kino leuchtet - und Popcorn gibt es auch: Bundesweite Aktion der Kinobetreiber

Vielfältige Projektwoche an der Gesamtschule Immenhausen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule setzte in der vergangenen Schulwoche auf Kunst, Kultur und Sport.
Vielfältige Projektwoche an der Gesamtschule Immenhausen

Golf Pro trainierte Escheberger

Einer der bekanntesten und besten Golf Professionals - Heinz Peter Thl - war jetzt zu Gast im Golf Club Zierenberg - Gut Escheberg e. V., um die
Golf Pro trainierte Escheberger

Förderverein FinE und Jugendpflege Bad Emstal laden zum Kinderkarneval ein

Die Veranstaltung findet am kommenden Samstag, 18. Februar, von 15.11 Uhr bis 18 Uhr im Vitos-Saal in Merxhausen statt.
Förderverein FinE und Jugendpflege Bad Emstal laden zum Kinderkarneval ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.