Besonderes "Heimspiel": 46. Deutsche Senioren Team Meisterschaft der Leichtathletik in Baunatal

+
Am Samstag werden im Parkstadion in Baunatal  580 Athleten antreten. Darauf freuen sich (v.li) Anja Wolf-Blanke, Tatjana Schilling, Robert Ingebleek, Silke Engler und Hannelore Herrmann.

Am Samstag findet in Baunatal die 46. Deutsche Senioren-Team Meisterschaft statt. In der Stadt sind die Vorbereitungen bereits in vollem Gange.

Baunatal. "Die Sportstadt Baunatal lebt", freut sich Erste Stadträtin Silke Engler bei der Pressekonferenz zu der 46. Deutschen Senioren Team Meisterschaft der Leichtathletik im Parkstadion. "Es ist eine gute Tradition und der beste Lohn, wenn die Sportstätten hier gut genutzt werden. Zudem ist es eine Auszeichnung für die sportliche Leistung, die die Baunataler über das Jahr geleistet haben. Hier ist man live und echt statt vor dem Fernseher dabei", so Engler, die betont, das der verstorbene Manfred Schaub die Anfänge mit begleitet und maßgeblich beteiligt war.

Auch Anja Wolf-Blanke, Vizepräsidentin des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und Präsidentin des Hessischen Leichtathletik-Verbandes, betont, dass Manfred Schaub immer ein offenes Ohr für die Sportler der Region hatte und getan hat, was er konnte.

Die mehrfache Deutsche, Europa- und Weltmeisterin der Seniorinnen, Tanja Schilling aus Korbach, freut sich auf den Samstag: "Es ist der wichtigste und schönste Wettkampf für uns. Wir sind Titelverteidiger am Samstag, doch obwohl wir gegeneinander antreten, achtet man aufeinander und motiviert sich gegenseitig. Wir sind mächtig stolz auf unsere Staffel, denn gerade in kleinen Vereinen ist es schwierig, Senioren im Leistungsbereich zu finden."

Auch Robert Ingenbleek aus Frankenberg, mehrfacher Deutscher bzw. Vize-Seniorenmeister Diskus und Kugel, freut sich auf die Team Meisterschaft: "Es ist ein Highlight für uns als Team und für jeden einzelnen. Wir trainieren zusammen, es ist ein freundschaftliches Miteinander im Wettkampf . Ich bin mir sicher, Manfred Schaub würde sich auch freuen, was hier auf die Beine gestellt wurde. Für uns aus der Region ist es ein besonderes Heimspiel, denn viele Freunde und die Familie wollen kommen und uns anfeuern."

Die Titelkämpfe am Samstag von 9 bis 18 Uhr stellen für die 51 Mannschaften mit 580 Athleten in den Senioren/innen-Klassen von 30 bis 65 (Frauen) bzw. 75 Jahren (Männer) zum Saisonabschluss noch einmal eine gute Möglichkeit dar, beeindruckende sportliche Leistungen in Lauf-, Wurf- und Sprung-Disziplinen zu erbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Eintauchen in die spannende Welt der Noten und Musiktheorie.
Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

In Kassel: Hessische Landesschau der Rassekaninchenzüchter

Präsentiert werden bei dieser Großveranstaltung fast 2.000 Kaninchen zahlreicher Rassen und Farben.
In Kassel: Hessische Landesschau der Rassekaninchenzüchter

Die beliebtesten Hundesrassen Deutschlands 2019

In den Top-10 liegt der Mischling wieder ganz vorn
Die beliebtesten Hundesrassen Deutschlands 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.