Zug besprüft - 8.000 Euro Schaden

Foto: Archiv
+
Foto: Archiv

Wolfhagen. Unbekannte Täter haben einen Zug großflächig mit Farbe beschmiert, nun sucht die Bundespolizei Zeugen.

Wolfhagen. Unbekannte Täter haben in der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag, im Bahnhof Wolfhagen im Abstellbereich, ein Zugteil der Regio-Tram-Gesellschaft auf einer Fläche von 100 qm mit Graffiti beschmiert. Es entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Der Lokführer hatte Freitagfrüh, den 10. Januar, gegen 4 Uhr morgens die Verunreinigungen an seinem Zug bei Dienstbeginn bemerkt und die Bundespolizei verständigt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen, ein Strafverfahren eingeleitet und sucht nun Zeugen. Die Tatzeit liegt zwischen 0.50 und 4 Uhr am Freitag, 10. Januar 2014.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Bundespolizeiinspektion Kassel unter Tel: 0561 / 81616-0 oder über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei unter: 0800 6 888 000 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Nadine Dippel aus Lohfelden steht im Finale der Miss Germany Wahl

Als „Miss Photogenic“ tritt Nadine Jasmine Dippel aus Lohfelden am Samstag beim Finale der „Miss Germany“-Wahl im Europapark Rust an.
Nadine Dippel aus Lohfelden steht im Finale der Miss Germany Wahl

Fuldatal: Asylbewerberunterkunft brannte

In Fuldatal-Ihringshausen brannte in der Nacht eine Asylbewerberunterkunft. Verletzte gab es keine. Vermutlich keine Brandstiftung.
Fuldatal: Asylbewerberunterkunft brannte

55-Jähriger stirbt bei Garagenbrand in Helsa

Ein tragisches Ende fand am heutigen Dienstagmittag ein Brand in einem Haus im Trieschweg in Helsa. Ein Bewohner war auf das Feuer im Bereich einer Garage, die in das …
55-Jähriger stirbt bei Garagenbrand in Helsa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.