Bienen schlagen Randalierer in die Flucht

+
Die umzäunten Bienenstöcke.

Montagnacht haben in Vellmar Randalierer einen Bienenstock mutwillig beschädigt und wurden vermutlich von den Bienen in die Flucht geschlagen.

Vellmar.  In der Nacht zum Dienstag dürften Randalierer, die einen Bienenstock beschädigten, nicht heile davon gekommen sein. Wie der Besitzer am Dienstagmorgen während der Anzeigenerstattung angab, verhalten sich die Tiere, wenn sie in ihrer Nachtruhe gestört werden, höchst aggressiv. Für diese These spricht, dass die Täter nur einen der insgesamt sieben Bienenstöcke zerstörten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Zerstörer geben können.

Wie die in dem umzäunten Bienenstockgelände eingesetzten Beamten berichten, befindet sich der Tatort in der Verlängerung der Vellmarer Wiesenstraße. Das Grundstück liegt rechtsseitig an einem Feldweg, unmittelbar am Waldbeginn. Nach Angaben des Besitzers war am Montagabend noch alles in Ordnung. Dienstagvormittag, gegen 9.30 Uhr, stellte er zunächst fest, dass das Tor zum Kleingelände eingetreten und anschließend im nahegelegenen Bach versenkt wurde. Anschließend bemerkte er den vordersten Bienensock, der auf halber Höhe heruntergetreten worden war. Den Sachschaden schätzt der Besitzer auf rund 500 Euro.

Hinweise auf die Randalierer erbitten sich die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des Polizeireviers Nord unter Tel.: 0561 - 9100.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Protestaktion in Viesebeck: Unbekannte bepflanzen Schlaglöcher mit Stiefmütterchen

Am Wochenende kam es im Wolfhager Ortsteil Viesebeck zu einer Protestkation, die auf die massiven Straßenschäden im Ort aufmerksam machen soll. Die Schlaglöcher wurden …
Protestaktion in Viesebeck: Unbekannte bepflanzen Schlaglöcher mit Stiefmütterchen

4000 Besucher bei den Hofgeismarer Wohnstätten der bdks

Frühlingsfest der Vielfalt auf dem Hofgut der Baunataler Diakonie.
4000 Besucher bei den Hofgeismarer Wohnstätten der bdks

Parteiunabhängige Bürgermeister in Hessen (PuB) im Gespräch mit SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel

Gemeinsam Ziele benennen, wohin sich das Land Hessen entwickeln soll.
Parteiunabhängige Bürgermeister in Hessen (PuB) im Gespräch mit SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel

Sensation: Schüler beobachten Sichler an den Kelzer Teichen

Erst zweite Sichtung des Mittelmeervogels überhaupt in Stadt und Landkreis Kassel.
Sensation: Schüler beobachten Sichler an den Kelzer Teichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.