Blitz löst Dachstuhlbrand aus

In einer Gewerbeimmobilie in Hofgeismar kam es gestern Abend zum Brand.

Hofgeismar. In der Nacht zum Freitag war es in Hofgeismar zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Die erste Meldung erreichte die Polizeileitstelle in Kassel um 20.39 Uhr. Das brandbetroffene Haus steht in der Von-Amelunxen-Str. 32. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein ausschließlich gewerblich genutztes Haus, bestehend aus Erdgeschoss, 1. und 2. Obergeschoss und Dachgeschoß.

Mehrere Zeugen gaben übereinstimmend an, dass der Brand durch einen Blitzeinschlag ausgelöst wurde. Der Brand setzte sich vom Dachstuhl ausgehend fort bis in das 2. Obergeschoss.

Die Feuerwehren aus Hofgeismar und Kelze hatten das Feuer gegen 21.45 Uhr gelöscht und im Anschluss noch nach Glutnestern gesucht. Menschen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Die Brandstelle wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Rubriklistenbild: © Foto: Lothar Scheuermann

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besichtigung der Firma „metaku“ in Breuna

Rundgang mit dem Bundestagsabgeordneten Thomas Viesehon: Die CDU Breuna zu Besuch bei der Firma „metaku“ in Breuna.
Besichtigung der Firma „metaku“ in Breuna

Das Konzert am Eulenturm

Der Musikverein 1908 Immenhausen e. V. lädt am Sonntag zum traditionellen „Konzert am Eulenturm“ in Immenhausen ein.
Das Konzert am Eulenturm

Achtung Keime: Trinkwasser in Bergshausen muss abgekocht werden

Für das Trinkwasser in Fuldabrück Bergshausen gilt ein Trinkwasserabkochgebot aufgrund einer mikrobiologischen Verunreinigung
Achtung Keime: Trinkwasser in Bergshausen muss abgekocht werden

Alles rund um die „Tolle Knolle“

Am Sonntag, 20. August, findet wieder das traditionelle Kartoffel- und Museumsfest in Lamerden statt.
Alles rund um die „Tolle Knolle“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.