7. Bonanzaradspiele in Hofgeismar

Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
1 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
2 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
3 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
4 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
5 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
6 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
7 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 
8 von 12
Volle Fahrt: Am 10. und 11. Juni dreht sich alles um die kultigen Bonanzaräder. 

Die „Dosenrocker“ veranstalten mit ihren Kult-Rädern am 10. und 11. Juni einen Wettbewerb in Hofgeismar.

Hofgeismar. Bonanza – der Name erinnert an eine Westernserie mit dem dicken Hoss, aber auch an Zweiräder die mit Bananensattel, Lehne und Imitation einer Federung an der Vorderradgabel sowie langen, zweiteiligem Hirschgeweih-Lenker die Kulträder der 70er Jahre waren, die Rede ist von den sogenannten Bonanzarädern. Mit denen auch in diesem Jahr wieder zum Viehmarkt Wochenende gefeiert wird, denn am 10. und 11. Juni finden die siebten Bonanzaradspiele in Hofgeismar statt.

Veranstalter ist wie in jedem Jahr, der 2010 gegründete Fanclub aus Hofgeismar, Dosenrocker Mittelerde (DoRoME). „Hofgeismar war maßgeblich Namensgeber unserer Bande“, erklärt Bandenkopf Dirk Schnellenbolz, „der Fanclub heißt so, weil wir mitten in Deutschland um Dosen rocken“. Die Idee der Veranstaltung entstand aus dem Bonanzaforum heraus, denn dort kommunizieren Bonanzarad-Begeisterte aus ganz Deutschland täglich virtuell miteinander. „Die Veranstaltung mit Standort Hofgeismar bot sich an, da es somit für möglichst viele gut erreichbar ist und man sich auch mal im realen Leben treffen und austauschen kann“, so Schnellenbolz. Somit reisen zu den Spielen regelmäßig wackere Reiter aus Hamburg, Bremen, Stuttgart, Hannover, Braunschweig, Frankfurt, Erfurt und anderen Städten an – natürlich nicht auf ihren Bonanzarädern.

„Mehr Quatsch als Wettkampf“

In diesem Jahr müssen wieder sieben verschiedene Disziplinen absolviert werden. Dazu gehört auch das Dosenrocken – also in einer Minute so viele Runden wie möglich um eine Dose fahren. „Dabei geht es allerdings mehr um ‘Quatsch’ als um den Wettkampf“, lacht Schnellenbolz. Am Samstag, 10. Juni, treffen sich Alle am frühen Nachmittag und fahren die Meisterschaft dann an unterschiedlichen Standorten in Hofgeismar aus. Beendet wird der Tag entspannt mit Grillen und Besuch auf dem Viehmarkt. Am nächsten Tag, 11. Juni, stellt man sich dann ab 13 Uhr für den Festumzug auf, der um 14 Uhr startet.

DoRoME freut sich über jeden, der ein fahrbereites Bonanzarad sein eigen nennt und sich den Herausforderungen des Wettkampfes stellt. Fragen bitte über das Kontaktformular auf der Homepage: www.dosenrocker-mittelerde.jimdo.com.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Studium der Pflege: 36 Pflegekräfte erhielten bei einer Feierstunde in Gießen ihre Bachelor-Zeugnisse.
Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Realschüler Tobias Stöter schrieb den besten Praktikumsbericht Nordhessens und bekam dafür eine ganz besondere Auszeichnung in der Firma SMA.
Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall auf der L 3215 bei Breitenbach
Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Am heutigen Freitagmorgen sind auf der L 3215 zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwerverletzt. Zurzeit ist die L 3215 voll gesperrt.
Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.