Brachiale Einbrüche in Baunataler Autohaus: Täter stehlen grauen Polo

Zwei Einbrüche in ein Baunataler Autohaus sowie eine dazugehörige Lagerhalle, die sich am Wochenende ereigneten, beschäftigen derzeit die Ermittler der Kasseler Kripo.

Baunatal. Während die unbekannten Täter beim ersten Einbruch gewaltsam einen Safe öffneten und einen grauen VW Polo vom Gelände stahlen, gingen sie beim zweiten Einbruch leer aus. Die Ermittler der Kasseler Kripo gehen derzeit davon aus, dass beide Taten auf das Konto derselben Einbrecher gehen. Sie sind auf der Suche nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder relevante Hinweise geben können.

Wie die Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, ereignete sich der erste Einbruch an der Porschestraße im Zeitraum zwischen Samstagnachmittag, 15 Uhr, und Sonntagnachmittag, 17 Uhr. Nach ersten Ermittlungen hatten die Täter eine Scheibe zur Werkstatt eingeschlagen und sich so Zutritt zum Gebäude verschafft. Auf ihrem Beutezug hebelten sie mehrere Türen und Schränke im Autohaus auf, bevor sie gewaltsam den Safe öffneten. Neben mehreren Fahrzeugschlüsseln erbeuteten die Täter einen VW Polo, der auf dem Außengelände abgestellt war. Von dem zehn Jahre alten Auto und den Einbrechern fehlt bislang jede Spur. Mit ihrem brachialen Vorgehen richteten sie einen Schaden von rund 1.500 Euro an.

In der Nacht zum Montag kam es dann zu dem Einbruch in die Lagerhalle des Autohauses an der Porschestraße. Auch in diesem Fall hatten die Täter zunächst eine Scheibe eingeschlagen. Anschließend hebelten sie eine Metalltür auf, um in die Halle mit den abgestellten Fahrzeugen zu gelangen. Dabei löste um 01.20 Uhr die Alarmanlage aus, sodass die Einbrecher ohne Beute flüchteten. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Wer den Kriminalbeamten Hinweise zu den beiden Einbrüchen geben kann, meldet sich bitte unter Tel.: 0561- 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © Symbolbild/Auto Schmid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Am Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte wegen eines verletzten 26-jährigen Mannes nach Kaufungen gerufen. Das Opfer wies blutige Verletzungen im Gesicht auf - außerdem …
Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

In der Nacht auf Sonntag kam es zu einem Wohnhausbrand in Bad Emstal.
Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

In Baunatal soll demnächst eine Ausstellung eröffnet werden, die Frauen in der Corona-Krise in den Fokus rückt. Denn die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig …
Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

Tagespflegestellen im Landkreis Kassel wieder für alle Kinder offen

Jugendamt empfiehlt behutsamen Start – auch müssen einige Sicherheitsregeln beachtet werden.
Tagespflegestellen im Landkreis Kassel wieder für alle Kinder offen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.