Brand in Einfamilienhaus in Schauenburg: 80 Kräfte im Einsatz

+

Am Samstagabend gegen 18.00 Uhr kam es in Elmshagen im Steinweg zu einem Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus

Schauenburg. Beim Eintreffen der Feuerwehr war eine dichte Rauchentwicklung zu erkennen. Sofort wurde ein Innenangriff unter Atemschutz eingeleitet. Durch die schelle Brandausbreitung, mussten die Löschmaßnahmen im Innenbereich abgebrochen werden, da die Decke einzustürzen drohte. Mit Unterstützung der Drehleiter aus Baunatal konzentrierte sich die Feuerwehr dann auf einen gezielten Löschangriff im Außenbereich. Die Wasserversorgung konnte durch Löschfahrzeuge aufrecht gehalten werden. Der Hausbewohner wurde glücklicherweise nicht verletzt. Da das Haus aktuell unbewohnbar ist, wurde dafür gesorgt, dass der Mann zunächst anderweitig untergebracht werden konnte. Zum Einsatz kam neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehr Schauenburg, Kassel, Baunatal und Wolfhagen mit insgesamt 80 Einsatzkräften.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Eintauchen in die spannende Welt der Noten und Musiktheorie.
Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.