Brand in Flüchtlingsunterkunft - zuvor soll es eine Messerstecherei gegeben haben

Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
1 von 5
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
2 von 5
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
3 von 5
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
4 von 5
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.
5 von 5
Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa.

In Helsa kam es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem Brand - nach ersten Erkenntnissen soll es zuvor zu einer Messerstecherei gekommen sein

Helsa. Nach ersten Informationen der Polizei kam es am Dienstagabend in einer Flüchtlinksunterkunft in Helsa zu einem Brand. Ein sofort ausgelöster Großalarm ließ weit über 100 Einsatzkräfte nach Eschenstrut ausrücken. Auch Helfer aus Wolfhagen wurden alarmiert.

Aktuell sollen 33 Bewohner dort gemeldet sein. Die Feuerwehr konnte zwischenzeitlich den Brand löschen . Eine Person wurde vermisst, jedoch haben wie hierzu noch keine weiteren Infos. Es gibt noch keine bestätigten Informationen der Polizei, aber es soll vor dem Brand zu einer Messerstecherei gekommen sein, bei der auch zwei Personen verletzt wurden. Wie Hessennews von Augenzeugen erfahren hat, gab es auch eine Verhaftung durch die Polizei. Vor dem Gebäude sollen Blutspuren zu sehen sein. Ob dies alles im Zusammenhang mit dem Brand steht, ist aktuell noch völlig unklar.

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A 44: Vollsperrung aufgehoben

Nach einem Unfall auf der A 44 zwischen Bad Wilhelmshöhe und Zierenberg ist die Vollsperrung aufgehoben worden.
Unfall auf der A 44: Vollsperrung aufgehoben

Ursache der Notlandung des Kleinflugzeugs bei Immenhausen

Nach bisherigen Ermittlungen war der Notlandung der Cessna des Typs P210N am heutigen Morgen offenbar ein Triebwerkausfall vorangegangen.
Ursache der Notlandung des Kleinflugzeugs bei Immenhausen

Mehrfamilienhaus in Wolfhagen brennt

Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen
Mehrfamilienhaus in Wolfhagen brennt

Kleinflugzeug bei Immenhausen notgelandet

Pilot leicht verletzt, Rettungskräfte sind vor Ort.
Kleinflugzeug bei Immenhausen notgelandet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.