Brand in Wohnhaus in Calden: Zwei Bewohner aus Gebäude gerettet

In der Straße "Hinter den Gärten" in Calden-Fürstenwald im Landkreis Kassel hat es in einem Wohnhaus gebrannt. Der Brand in dem Einfamilienhaus ist mittlerweile gelöscht und die Feuerwehr rettete zwei Bewohner aus dem Gebäude.

Calden. Das Feuer war gegen 12.40 Uhr im Badezimmer des Hauses ausgebrochen. Zu der Zeit hatten sich noch zwei Bewohner in dem Haus aufgehalten. Durch die eingesetzten Feuerwehren konnte eine 74 Jahre alte Frau im weiteren Verlauf unverletzt aus dem Haus gerettet werden. Auch ihren 44-jährigen Sohn retteten die Einsatzkräfte anschließend aus dem Haus. Er hatte sich zuvor leichte Brandverletzungen an der Hand zugezogen und musste vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Wie die Polizei Hofgeismar berichtet, war das Feuer nach ersten Erkenntnissen möglicherweise aufgrund des technischen Defekts eines elektrischen Geräts in dem Badezimmer ausgebrochen. Von dort breitete sich das Feuer auch auf andere Zimmer aus, bevor die alarmierte Feuerwehr den Brand schließlich löschen könnte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf ca. 50.000 Euro.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin wird von Sonne geblendet und stößt mit Bus zusammen: Vier Fahrgäste verletzt

Offenbar weil sie von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde übersah eine Autofahrerin in Ahnatal-Weimar beim Abbiegen einen entgegenkommenden Bus und krachte mit …
Autofahrerin wird von Sonne geblendet und stößt mit Bus zusammen: Vier Fahrgäste verletzt

Bischof Martin Hein besucht Autobahn-Kapelle am Lohfeldener Rüssel

Er war von Beginn ein Befürworter der Idee: Jetzt besuchte Bischof Dr. Martin Hein die Autobahnkapelle auf dem SVG-Autohof am Lohfeldener Rüssel anlässlich ihres …
Bischof Martin Hein besucht Autobahn-Kapelle am Lohfeldener Rüssel

Musikalisches Frühlingserwachen an der Grebensteiner Heinrich-Grupe-Schule

AG und Klassen präsentieren Ergebnisse aus Proben- und Unterrichtsalltag.
Musikalisches Frühlingserwachen an der Grebensteiner Heinrich-Grupe-Schule

Polizei kassiert Bußgeld: Brücke über die A 44 zwischen Breuna und Niederelsungen ist nicht für Fußgänger 

10 Euro „Brückenzoll“ oder ein Umweg mit 20 Minuten Gehzeit 
Polizei kassiert Bußgeld: Brücke über die A 44 zwischen Breuna und Niederelsungen ist nicht für Fußgänger 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.