Küchenbrand in Oberelsungen

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Eine Person wurde verletzt, als eine Abzugshaube in Brand geriet.

Zierenberg. Am Montagabend gegen 18.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand im Gebäude alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich schnell heraus das es sich um einen Küchenbrand handelte, in der eine Dunstabzugshaube in Brand geraten war.

"Vermutlich war Papier in Brand geraten, welches dann in die Abzugshaube gesaugt wurde und dort Fett in Brand gesetzt hatte", so der Einsatzleiter. Der Brand war sehr schnell gelöscht, jedoch herrschten in einer Wand noch sehr hohe Temperaturen und die Feuerwehr muss, die Wand ggf. noch zu öffnen. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Zierenberg, Oberelsungen, Burghasungen und Ölshausen.

Eine Person wurde durch Rauchgase verletzt und nach einer Erstversorgung an der Einsatzstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Hauptstrasse (Bahnhofstraße) musste während des gesamten Einsatzes voll gesperrt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

In den Betreuungscafés "Zeitlos" in Habichtswald und Bad Emstal
Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

Auf einem Streckenabschnitt der A49 führte die Polizei am Donnerstagabend Geschwindigkeitskontrollen durch. 55 Autofahrer waren zu schnell.
Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Hommage an alle seit dem Jahr 2000 ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler
„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Zwischen Dienstag und Donnerstag sind Unbekannte in eine Baustelle in Baunatal eingebrochen und haben dabei einen Stampfer im Wert von 2.000 Euro geklaut.
Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.