Küchenbrand in Oberelsungen

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Eine Person wurde verletzt, als eine Abzugshaube in Brand geriet.

Zierenberg. Am Montagabend gegen 18.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand im Gebäude alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich schnell heraus das es sich um einen Küchenbrand handelte, in der eine Dunstabzugshaube in Brand geraten war.

"Vermutlich war Papier in Brand geraten, welches dann in die Abzugshaube gesaugt wurde und dort Fett in Brand gesetzt hatte", so der Einsatzleiter. Der Brand war sehr schnell gelöscht, jedoch herrschten in einer Wand noch sehr hohe Temperaturen und die Feuerwehr muss, die Wand ggf. noch zu öffnen. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Zierenberg, Oberelsungen, Burghasungen und Ölshausen.

Eine Person wurde durch Rauchgase verletzt und nach einer Erstversorgung an der Einsatzstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Hauptstrasse (Bahnhofstraße) musste während des gesamten Einsatzes voll gesperrt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Einbrüche in Baunatal: Kripo bittet um Hinweise

Am Dienstag wurde in Baunatal sowohl in der Neuen Straße als auch in der Dachsbergstraße eingebrochen.
Zwei Einbrüche in Baunatal: Kripo bittet um Hinweise

Traditionssegelschiff „Belle Angele“ gesunken

Das Traditionssegelschiff „Belle Angele“ ist bei einem Schiffsunglück zerbrochen und gesunken - der Skipper Anthony Meignan wurde über Bord gespült und ertrank.
Traditionssegelschiff „Belle Angele“ gesunken

Ungeklärter Wohnhausbrand in Liebenau

300 Jahre altes Gebäude stand in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Flammen - Ursache noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.
Ungeklärter Wohnhausbrand in Liebenau

Betrunken unterwegs: Frontalzusammenstoß bei Elgershausen

Ein Sachverständiger muss nun klären, wie es am Montagabend zum Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der L 3215 gekommen ist.
Betrunken unterwegs: Frontalzusammenstoß bei Elgershausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.