Brandschutzübung der Grebensteiner Feuerwehr

+

Ein Brand in einem Einfamilienhaus am Rand von Grebensteins historischer Innenstadt? Nein, nur eine Übung der Feuerwehr.

Grebenstein. Freitagabend, 18.20 Uhr: Der Alarm kommt über Funkmeldeempfänger und per Sirene: Brand in einem Einfamilienhaus am Rand von Grebensteins historischer Innenstadt. Zwei Bewohner sollen noch im Gebäude sein.23 Einsatzkräfte rücken auf fünf Fahrzeugen Richtung Hofgeismarer Straße aus. Dichter Rauch dringt aus dem Haus, von den Vermissten keine Spur. Für die fünf Trupps mit je zwei Brandschützern, die unter Atemschutz ins Gebäude gehen, hat das Retten der Eingeschlossenen Priorität, ehe das Feuer gelöscht wird. Der Einsatz läuft reibungslos, die Vermissten werden rasch gefunden und gerettet, der Brandherd gelöscht und das Haus belüftet. Eine so genannte Riegelstellung, die parallel zur Sicherung der umgebenden Gebäude aufgebaut wird, soll ein Übergreifen der Flammen auf die eng bebaute Nachbarschaft verhindern. Was sich wie ein dramatischer Brandfall darstellt, ist zum Glück eine Übung, bei der Rauchbomben für ein realistisches Szenario sorgen und die "Eingeschlossenen" Übungs-Puppen sind. Nach einer Stunde vor Ort haben es die Grebensteiner Brandschützer erfolgreich geschafft, nach einer weiteren Stunde sind die Gerätschaften wieder einsatzbereit, denn was die Feuerwehrleute an diesem Tag übungsmäßig leisteten, hilft im Realfall sicher und schnell zu handeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Niederkaufungen: Frau fährt mit Lkw gegen Bahnbrücke und flüchtet

Die Brücke "Am Haferbach" wurde dabei massiv beschädigt.
Niederkaufungen: Frau fährt mit Lkw gegen Bahnbrücke und flüchtet

L 3202, Gemarkung Kaufungen: Verkehrsunfall mit einem Schwer- und einem Leichtverletzten

Ein Beteiligter wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden.
L 3202, Gemarkung Kaufungen: Verkehrsunfall mit einem Schwer- und einem Leichtverletzten

Lkw beschädigt Brücke in Niederkaufungen: Straßenbahnverkehr vorsorglich eingestellt

Ein Lkw hat am Donnerstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, in Niederkaufungen beim Durchfahren einer Unterführung eine Brücke beschädigt.
Lkw beschädigt Brücke in Niederkaufungen: Straßenbahnverkehr vorsorglich eingestellt

Naumburg: Unbekannte verunreinigen Bach - Tausende Fische in Zuchtteichen gestorben

Durch eine Verunreinigung in einem Bach starben rund 10.000 Fische. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.
Naumburg: Unbekannte verunreinigen Bach - Tausende Fische in Zuchtteichen gestorben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.