BSA-Lions sind international beliebt

Der Lions-Club Bad Sooden-Allendorf rief und viele kamen: Zur 50. Charterfeier hatten die Lwen aus der Badestadt, mit Prside

Der Lions-Club Bad Sooden-Allendorf rief und viele kamen: Zur 50. Charterfeier hatten die Lwen aus der Badestadt, mit Prsident Dieter Brauch an der Spitze, in den Wappensaal geladen. Dem Ruf folgten unter anderem der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der B.Braun Melsungen AG, Dr. Heinz-Walter Groe, Wolfgang Wilke, Vorstandsmitglied der Sparkasse Werra-Meiner, Matthus Mihm, Hauptamtlicher Vorstand des Vereins Aufwind und Wolfgang Ruske, Leiter des Grenzmuseums Schifflersgrund.In ihren Gruworten lobten Landrat Stefan Reu, Witzenhausens Brgermeisterin Angela Fischer und Bad Sooden-Allendorfs Brgermeister Frank Hix das breite soziale Engagement der Lions, die sich fr ltere und behinderte Menschen sowie die Jugend einsetzen. Hix, seit zwei Jahren selbst Mitglied des Lions-Clubs Bad Sooden-Allendorf, betonte, dass ohne die Spendenbereitschaft und das ehrenamtliche Engagement der Vereinigung viele soziale Projekte keine Zukunft htten.Zum Thema Soziale Verantwortung in Ehrenamt, Gesellschaft und Wirtschaft referierte Dr. Heinz Walter-Groe im Anschluss. In seinem Vortrag hob er die Wichtigkeit unentgeldlicher Arbeit hervor und gab auerdem einen Einblick in die Erfolgsgeschichte des Melsunger Unternehmens.

Der Lions-Club wurde am 17. Juni 1958 gegrndet und zhlt heute 35 Mitglieder, die in Bad Sooden-Allendorf, Witzenhausen, Eschwege, Hess.-Lichtenau und Umgebung wohnen. Die Mitglieder des Lions-Club Bad Sooden-Allendorf organisieren in ihrer Freizeit verschiedene Aktivitten wie z.B. Flohmrkte, Punsch- und Weinverkauf auf Weihnachtsmrkten oder Erntefesten und andere Veranstaltungen. Mit den Erlsen hieraus und mit Spenden werden unter anderem ein jhrlicher Austausch von behinderten deutschen und englischen Jugendlichen mit dem englischen Partnerclub in Leeds finanziert. Diese Activity findet bereits seit ber 35 Jahren statt. Des Weiteren wird das Programm Klasse 2000 gefrdert, das die Gesundheitsfrderung und Suchtprvention an Grundschulen zum Ziel hat. Im Zusammenhang mit der Kunstausstellung von Alfred Schubert im September 2001 wurde ein Kunstkalender hergestellt, dessen Gesamterls auch der Lions-Philosophie We serve (wir dienen) zugute kommt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

Landräte feiern Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa
Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Pfadfinder bringen das Licht aus Bethlehem am Sonntag ins Wolfhager Land. 
Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Bürgergenossenschaft lädt Interessierte zu einer geöffneten Baustelle und zum Gewölbe-Rundgang ein.
Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.