Bürger im Mittelpunkt

Neujahrsempfang Witzenhausen in ungewohnter UmgebungWitzenhausen. Der Plan von Brgermeisterin Angela Fischer, den diesjhrigen Neujahrsempf

Neujahrsempfang Witzenhausen in ungewohnter Umgebung

Witzenhausen. Der Plan von Brgermeisterin Angela Fischer, den diesjhrigen Neujahrsempfang vom Rathaus in das Brgerhaus am Sande zu verlegen, ging auf. Nach anfnglicher Skepsis der ersten Besucher fllte sich der groe Saal mit zahlreichen Gsten aus Politik, Wirtschaft und dem Vereinsleben. Unter ihnen Landtagsvize Lothar Quanz, Landtagsabgeordneter Dirk Landau, Landrat Stefan Reu, Sportkreisvorsitzender Siegfried Finkhuser, die Vorstnde der heimischen Kreditinstitute, Frank Nickel (Sparkasse) und Stefan Fross (VR-Bank), Ehrenbrger Horst Raake sowie die Brgermeister Wolfgang Fischer (Neu-Eichenberg) und Bernd Beck (Heiligenstadt).

Im Mittelpunkt des Abends stand aber weniger die Prominenz, sondern vielmehr die verdienten Brgerinnen und Brger der Stadt, an Vereine und Verbnde: Nicht nur Feuerwehr DRK und THW htten laut Angela Fischer viel ehrenamtliches Engagement gezeigt. Insbesondere die Glckner und die Herzdamen htten durch ihre ihre umfangreiche Mitarbeit bei der Umsetzung des Projektes Ab in die Mitte am Johannisbergpark und der Gestaltung des Weihnachtsmarkte smitgewirkt.

Als Menschen des Jahres 2009 wurden die ehemalige Kirschenprinzessin Jasmin Dimmer (Weltmeisterin Teakwondo), die amtierende Kirschenprinzessin Ann-Christin Best (2. Deutsche Baumknigin des Jahres 2010), Unternehmer Jrgen Serr (grndete seine dritte Firma in Unterrieden), Sybille Dlfer (Kesperkirmes-Urgestein und Betriebsratsvorsitzende des Krankenhauses) und die Arbeitsgruppe Klippenborn aus Kleinalmerode (gestaltete den Dorfkern ihres Heimatortes um) ausgezeichnet.

Den Brgerpreis der Stadt Witzenhausen verlieh der Magistrat und die VR-Bank Werra-Meiner diesmal an Christian Iffert. Von Anfang an arbeitete er in der Stdtepartnerschaft des Dreierbundes Witzenhausen, Filton und St. Vallier, war im Vorstand des Partnerschaftsvereins ttig und engagiert sich im Philologenverband, dem Landesbund Hessen im Deutschen Beamtenbund. Auerdem hat sich Iffert ehrenamtlich in die evangelische Kirchengemeinde in Witzenhausen und im kumenischen Arbeitskreis eingebracht. Meinen herzlichen Dank fr so vieles, was Sie fr die Kirchengemeinde, fr die Stdtepartnerschaften, fr das Zusammenleben in unserer Stadt und das Zusammenwchsen von Europa, das verstndnis zwischen den Religionen und das Verstndnis zwischen den generationen geleistet haben, sagte Fischer.

Neue Gesichter sah man auch in der Runde: So stellte das Stadtoberhaupt die neue Geschftsfhrerin des Kompetenzzentrums Hessenrohstoffe (HeRo), Elisabeth Apel und den neuen Leiter der Poizeidienststelle Witzenhausen, Polizeihauptkommissar Erwin Kubis, vor.

Mit besten Wnschen fr die bevorstehenden Monate wurde der Neujahrsempfang von Fischer offiziell beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

Urkundenübergabe bei der Fachmesse TourNatur.
Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.