Bürger im Mittelpunkt

Neujahrsempfang Witzenhausen in ungewohnter UmgebungWitzenhausen. Der Plan von Brgermeisterin Angela Fischer, den diesjhrigen Neujahrsempf

Neujahrsempfang Witzenhausen in ungewohnter Umgebung

Witzenhausen. Der Plan von Brgermeisterin Angela Fischer, den diesjhrigen Neujahrsempfang vom Rathaus in das Brgerhaus am Sande zu verlegen, ging auf. Nach anfnglicher Skepsis der ersten Besucher fllte sich der groe Saal mit zahlreichen Gsten aus Politik, Wirtschaft und dem Vereinsleben. Unter ihnen Landtagsvize Lothar Quanz, Landtagsabgeordneter Dirk Landau, Landrat Stefan Reu, Sportkreisvorsitzender Siegfried Finkhuser, die Vorstnde der heimischen Kreditinstitute, Frank Nickel (Sparkasse) und Stefan Fross (VR-Bank), Ehrenbrger Horst Raake sowie die Brgermeister Wolfgang Fischer (Neu-Eichenberg) und Bernd Beck (Heiligenstadt).

Im Mittelpunkt des Abends stand aber weniger die Prominenz, sondern vielmehr die verdienten Brgerinnen und Brger der Stadt, an Vereine und Verbnde: Nicht nur Feuerwehr DRK und THW htten laut Angela Fischer viel ehrenamtliches Engagement gezeigt. Insbesondere die Glckner und die Herzdamen htten durch ihre ihre umfangreiche Mitarbeit bei der Umsetzung des Projektes Ab in die Mitte am Johannisbergpark und der Gestaltung des Weihnachtsmarkte smitgewirkt.

Als Menschen des Jahres 2009 wurden die ehemalige Kirschenprinzessin Jasmin Dimmer (Weltmeisterin Teakwondo), die amtierende Kirschenprinzessin Ann-Christin Best (2. Deutsche Baumknigin des Jahres 2010), Unternehmer Jrgen Serr (grndete seine dritte Firma in Unterrieden), Sybille Dlfer (Kesperkirmes-Urgestein und Betriebsratsvorsitzende des Krankenhauses) und die Arbeitsgruppe Klippenborn aus Kleinalmerode (gestaltete den Dorfkern ihres Heimatortes um) ausgezeichnet.

Den Brgerpreis der Stadt Witzenhausen verlieh der Magistrat und die VR-Bank Werra-Meiner diesmal an Christian Iffert. Von Anfang an arbeitete er in der Stdtepartnerschaft des Dreierbundes Witzenhausen, Filton und St. Vallier, war im Vorstand des Partnerschaftsvereins ttig und engagiert sich im Philologenverband, dem Landesbund Hessen im Deutschen Beamtenbund. Auerdem hat sich Iffert ehrenamtlich in die evangelische Kirchengemeinde in Witzenhausen und im kumenischen Arbeitskreis eingebracht. Meinen herzlichen Dank fr so vieles, was Sie fr die Kirchengemeinde, fr die Stdtepartnerschaften, fr das Zusammenleben in unserer Stadt und das Zusammenwchsen von Europa, das verstndnis zwischen den Religionen und das Verstndnis zwischen den generationen geleistet haben, sagte Fischer.

Neue Gesichter sah man auch in der Runde: So stellte das Stadtoberhaupt die neue Geschftsfhrerin des Kompetenzzentrums Hessenrohstoffe (HeRo), Elisabeth Apel und den neuen Leiter der Poizeidienststelle Witzenhausen, Polizeihauptkommissar Erwin Kubis, vor.

Mit besten Wnschen fr die bevorstehenden Monate wurde der Neujahrsempfang von Fischer offiziell beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.