BUND in der Upländer Bauernmolkerei

Bereits vor 14 Jahren untersttzte der Bund fr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Grndung der Uplnder Bauernmolkerei

Bereits vor 14 Jahren untersttzte der Bund fr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Grndung der Uplnder Bauernmolkerei mit der Auflage eines Beteiligungsfonds. Natur- und Umweltschtzer gaben damals insgesamt 600.000 DM fr den Aufbau der Biomolkerei.

Dass dieses Geld gut angelegt ist, davon berzeugten sich die Mitglieder des Bundesvorstandes des BUND sowie die Landesvorstnde aus Hessen und Nordrhein-Westfalen anlsslich eines gemeinsamen Besuchs in Usseln. Bundesvorsitzender Prof. Dr. Hubert Weiger zeigte sich erfreut ber die positive Entwicklung der Uplnder Bauernmolkerei: Mit dem Biomolkerei-Beteiligungsfonds wurde ein Projekt untersttzt, das vielen Landwirten die Umstellung auf kologischen Landbau ermglichte. Biologisch bewirtschaftete Flchen spielen eine wichtige Rolle im Naturschutz, sie konnten so deutlich ausgedehnt werden.

ber die Ursprnge und die Entwicklung der Uplnder Bauernmolkerei berichteten Geschftsfhrerin Karin Artzt-Steinbrink und der Aufsichtsratsvorsitzende Josef Jacobi bei einem Rundgang durch das Milchmuhseum.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Livestream bei der Vereinsvertretersitzung mit dem Kreisfußballausschuss Hofgeismar-Wolfhagen
Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Per Stream: Ökumenischer Gottesdienst auf der Ostheimer Hute bei Liebenau.
Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Prototyp: Info-Stele am Naturdenkmal Rosenberg bei Liebenau

Info-Stelen informieren zukünftig Besucher über Naturhighlights im Naturpark Reinhardswald.
Prototyp: Info-Stele am Naturdenkmal Rosenberg bei Liebenau

„Eine“ Bella für die 30 Heilbäder und Kurorte in Hessen

Skulptur der Kasseler Künstlerin Eva-Maria Frey wird demnächst als Botschafterin in jedem der 30 Prädikatsorte stehen.
„Eine“ Bella für die 30 Heilbäder und Kurorte in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.