Bunter Musik-Mix beim 12. Wolfhager Kneipenfestival

+
Das Trio Schlagerlust wird es nicht lange auf der Bühne im Restaurant Kreta halten; zu gerne mischen sich die Musiker unter ihr Publikum.

Mit einem Bändchen: 6 Bands in 6 Locations erleben.

Wolfhagen. Einmal Eintritt zahlen macht’s möglich: Man tingelt durch verschiedene Kneipen, Cafés und Bistros, erlebt an einem Abend in sechs Locations sechs Konzerte aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen und genießt dazu ein kühles Bier oder ein anderes Lieblingsgetränk. Bereits zum zwölften Mal lädt die Servicegemeinschaft Wolfhagen am kommenden Samstag, 24. August, ab 19.59 Uhr zum Kneipenfestival ein. „Beste Musik zum Tanzen und Rocken in unseren 6 besten Kneipen. Von Oldies über Rock bis zum sanften Schlager für jeden Geschmack die passende Band“.

In „Fuchsens Cafe“ spielen „Rockhead“.  Frontmann Mike Gerhold ,Lead-Gitarrist Thomas Kilb, Bassist Gerhard Kunze und Schlagzeuger Dominik Lang präsentieren ein Feuerwerk von No.1 Hits aus 30 Jahren Rockgeschichte.

Das Trio Schlagerlust gastierten im Restaurant Kreta mitten in der Wolfhager Altstadt. Das Restaurant ist regelmäßig als Gastgeber und Veranstaltungsort beim Kneipenfestival dabei. Das Trio Schlagerlust ist seit vielen Jahren der Inbegriff für Musik ohne Strom in Deutscher Barbesetzung. Mit Akkordeon, Kontrabaß und Gitarre sorgen die Nordhessen bundesweit für Spaß und gute Laune mitten unter den Gästen. Und was es gibt, das animiert zum Mitmachen: Musik aus den Jahren 1950 bis 1965. Schlager und Rock´n´Roll, wie er von Elvis, Jerry Lee Lewis, Peter Kraus oder auch Lolita eingespielt wurde. „Aus dem Staub der Nebenstraßen“ taucht erneut die Band „Jennes“ in Wolfhagen auf. Jens Domes (voc, dr, g), Carsten Kries (g, back voc) und Dirk Stederoth (b, back voc) verwandeln den Innenhof des Meys Imbiss in eine Oase guter Laune. „Jennes“ spielt eine Mischung aus eigenen Songs und Deutschrock-Hits.

Die Fans sind begeistert, auch die„Fuxband“ ist wieder mit dabei – natürlich erneut im Cinema Kino. Die drei professionellen Vollblutmusiker aus Thüringen sind in allen Stilrichtungen zu Hause – sei es aktuelle Top-40-Hits, Schlager, Rock, Pop oder Loungemusik.

Die Gaststätte „Zum Chattenturm“ lädt ein zu „Root 65“. Die Wurzel (Root) der Band liegt in der Frühzeit des Rock (19(65), als noch „Uriah Heep“ und die „Animals“ den Äther beherrschten, sich“ Little Richard“ die Seele aus dem Leib brüllte und „Chuck Berry“ im Entengang über die Bühne watschelte. Es wird gerockt was das Zeug hält! Staubtrockene Rock-Classics (Oldies) der 60er und 70er Jahre ohne soundtechnischen Schnickschnack und musikalischen Firlefanz

Und in der Knackenburg steht „Abbey Lane“  auf der Bühne. „Abbey Lane“ ist die erste und einzige Beatles Tribute Band in Kassel und Nordhessen. Sie spielen ausschließlich Beatles-Kompositionen - eine respektvolle Hommage an die großartige Band aus der nordwestenglischen Hafenstadt Liverpool: Seit 2017 setzt sich die Band generationenübergreifend aus fünf Musikern verschiedener Altersstufen zusammen, die ausnahmslos die Vorliebe für die kreativen Höhenflüge der Beatles teilen

Tickets für das Kneipenfestival kosten im Vorverkauf bis 22. August 8,50 Euro (Abendkasse 10 Euro). Wolfhager Vorverkaufsstellen sind das Info-Büro in der Burgstraße 33, das Hotel-Restaurant „Zum Schiffchen“, die Buchhandlung Mander und natürlich alle teilnehmenden Locations.

Die Einlassbändchen für das Kneipenfestival sind im Vorverkauf (9 Euro) bei allen teilnehmenden Lokaliäten, im Rathaus Bürgerservice und in der Buchhandlung Mander erhältlich. Und wer von auswärts kommt: Parkmöglichkeiten finden Besucher des Festivals im Parkhaus an der Mittelstraße, Torstraße, Wilhelmstraße und vor dem Kulturladen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

Urkundenübergabe bei der Fachmesse TourNatur.
Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

"pro.dukt" will die „Gute Stube“ ins Rampenlicht stellen.
5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

Zu einer heftigen familiären Auseinandersetzung kam es heute Vormittag im Hofgeismarer Ortsteil Carlsdorf. Dabei wurde eine 60-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann so …
Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Aktionstag des Handwerker- und Gewerbevereins (HGVplus) Immenhausen.
"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.