Das Café International - für Flüchtlinge und Einheimische

+
Ins Gespräch vertieft: Gäste im Café International     

Emstaler Unterstützungskreis lädt auch 2018 zum Café-Treff ein.

Bad Emstal. Das vom Unterstützungskreis für geflüchtete Menschen in Bad Emstal initiierte Café International beendet seine Winterpause. Am ersten Samstag in jedem Monat sind wieder Bürgerin-nen und Bürger der Gemeinde und in Bad Emstal lebende geflüchtete Menschen zum Café-Treff eingeladen. Zum ersten Mal ist das Café International am 03. März, ab 14 Uhr in der Alten Post am Rathaus in Bad Emstal-Sand geöffnet.

Nach drei Monaten Winterpause will der Unterstützungskreis aus Bad Emstal die Alte Post wieder jeden ersten Samstag im Monat in ein Café-Haus verwandeln. Der monatliche Treffpunkt Einheimischer und Bad Emstaler Neubürger hat sich inzwischen fest etabliert. Deshalb soll diese Veranstaltung auch im Jahr 2018 fortgesetzt werden. „Ich freue mich sehr über die große Beliebtheit, die unser Café gefunden hat“, erklärt Carmen Hübner, die Sprecherin des Bad Emstaler Unterstützungskreises.

Die Menschen kämen in die Alte Post um arabischen Kaffee, afghanischen Tee und ver-schiedene orientalische Köstlichkeiten oder deutschen Kuchen zu genießen. Ebenso wichtig sei für sie aber der Gedankenaustausch. Die Café-Besucher erzählten, was sie bewege, hörten einander zu, lachten miteinander und knüpften Kontakte.

Unterhaltungen in deutscher Sprache

Das Café International sei gelebte Integration, erklärt die Sprecherin des Unterstützungskreises.Die meisten geflüchteten Menschen beherrschten inzwischen schon verständlich die deutsche Sprache. Aber es falle vielen noch schwer, sich in unserer individualisierten und technisierten Leistungsgesellschaft mit den bürokratischen Reglementierungen zurecht zu finden. Das Gespräch mit Bad Emstaler Mitbewohnern im Café International böte ihnen hierbei Orientierung.

„Es ist beeindruckend, was die geflüchteten Menschen bewegt und wie sehr die Einheimischen auf sie eingehen“, freut sich Carmen Hübner. Sie hofft, auch am 3. März wieder viele Gäste in der Alten Post im Herzen Bad Emstals begrüßen zu können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Fußgänger aus Vellmar, der am Mittwochabend in Immenhausen von einem Transporter erfasst wurde.
Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Nach dem Brand im C.-D.-Stunz-Weg in Bad Karlshafen haben die Beamten der Kasseler Kripo die Brandstelle aufgesucht.
Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Im C.-D.-Strunz-Weg in Bad Karlshafen soll nach ersten Mitteilungen ein Gebäude brennen.
Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Auf einem Feld an der Kreisstraße 22, zwischen Hertingshausen und Großenritte, brannte in der Nacht zum Donnerstag ein größerer Stroh- und Misthaufen.
Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.