Diese Rassekatzen aus Körle sind große Instagram-Stars

+
Katzenbloggerin Sina Pollok mit Knuddelbär Simba.

„Katzencontent“ boomt in Social Media-Portalen ohne Ende. Ganz vorn mit dabei: Amy, Simba und Milo aus Körle. Die drei British Kurzhaar-Katzen sind bei Instagram große Stars.

Körle. Wie heißt es so schön: Katzen-Bilder und Videos gehen immer! Katzen sind die Königinnen des Internet. Vor allem in Social Media-Portalen. Das Netz ist voller Katzenvideos und Bilder - und fordert ständig nach neuem Cat-Content.

Eine von ihnen, die Fotos und Videos liefert, ist Sina Pollok aus Körle. Auf ihrer Instragam-Seite „amy_simba TheColorCats“ lädt die 20-Jährige täglich ein neues Bild oder ein Video hoch. Und begeistert damit mittlerweile über 124.000 Follower auf der ganzen Welt. Die Groß- und Außenhandelskaufrau ist auf den Fotos fast nie zu sehen. Denn die Stars sind ihre British Kurzhaar-Katzen Amy (die eineinhalbjährige Diva), Simba (der eineinhalbjährige Knuddelbär) und Milo (der einjährige Unruhestifter). So verschieden wie ihre Charaktere sind auch ihre Fellzeichnungen. Besonderheit der Aufnahmen für den Blog: Sina inszeniert die Katzen immer vor einem neutralen Hintergrund. Im September 2017 startete sie mit ihrem Katzen-Blog. Auf die Idee zu ihrer Instagram-Seite kam die Katzenliebhaberin durch andere Katzenseiten in Social Media Portalen. „Ich dachte mir so, dass ich das doch auch mit Amy und Simba machen könnte.“ Die Seite stieß schnell auf eine große Fangemeinde. Kein Wunder: Die drei British Kurzhaar-Katzen sind ja auch einfach super süß!

Unvergesslicher Moment im Frankfurter Flughafen

Milo kam allerdings erst etwas später dazu. „Durch eine andere große Katzenseite bin ich auf eine Züchterin in Russland aufmerksam geworden.“ Da rote British Kurzhaar in Deutschland selten sind, kontaktierte Sina die Frau. „Das war schon ein unvergesslicher Augenblick, als ich die Katze am Frankfurter Flughafen in Empfang nahm.“ Mit den anderen beiden, die übrigens auch nicht miteinander verwandt sind, verstand sich Milo auf Anhieb.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Look at this tongue

Ein Beitrag geteilt von TheColorCats ▫️▪️ (@amy_simba) am

Mit Fotos vom Dreiergespan heimste die Seite täglich mehrere hundert Follower ein. Die Sache, die klein anfing, wurde zum großen Blog. Mit den Followern kamen auch erste Anfragen über eine Zusammenarbeit mit Produktherstellern. Seitdem hat Sina Pollok ein Gewerbe angemeldet. Rund zwei Stunden täglich befasst sich der Katzenfan mit Fotoshootings ihrer Katzen und dem Beantworten von Nachrichten und Kommentaren zu den Bildern. Ihre Familie unterstützt sie bei ihrer Arbeit. „Es macht mir großen Spaß. Das wichtigste ist mir aber auch, dass meine Katzen dabei Spaß haben.“ Dass sie den sicher haben, sieht man jeden Tag auf den Bildern!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Wasserskigraben, Boxring, Bumper-Ball-Feld und natürlich viel Musik: All das, was es im letzten Jahr auf einem ausgefallenen Junggesellenabschied gab, wird nun für jeden …
Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

In Hofgeismar beschädigte ein Unbekannter eine Schrankanlage und entfernte sich unerkannt vom Unfallort.
Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bei Helsa kam es zu Überschwemmungen nach den starken Regenfällen der vergangenen Nacht
Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

In Kaufungen ist die Losse über die Ufer getreten
Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.