Dorfspaziergang mit Rallye

Am Sonntag, 10. September, findet ab 12 Uhr der Historische Dorfspaziergang in Mariendorf statt.

Immenhausen. In Immenhausens Stadtteil Mariendorf wurde 2010 der Historische Dorfspaziergang eingeweiht, der auf rund zwei Kilometer Wissenswertes über die frühere französische Colonie vermittelt, die von Landgraf Carl von Hessen-Cassel gegründet wurde. Die ersten Mariendorfer Flüchtlinge stammten aus dem Pragelastal, Mentoulles, Guillestre, der Siedlung Vars mit Ortsteilen sowie aus Orges in der Champagne und Bohain in der Picardie. Der Landesherr hatte sein besonderes Interesse auf die Ansiedlung von Handwerkern und Manufakturisten gerichtet, die die hessische Wirtschaft positiv beeinflussen sollten. Ab 1687 bezogen die ersten protestantischen Glaubensflüchtlinge ihre Häuser in dem kreuzförmig angelegten Dorf. Im Jahre 1688 schenkte der Landgraf dann die Gemarkung seiner Ehefrau Landgräfin Maria Amelia, die dem Ort seinen schönen Namen gab.

Noch heute sind in Mariendorf Gebäude sowie Spuren aus der Vergangenheit erhalten, über die illustrierte Tafeln entlang des Historischen Dorfspaziergangs informieren. Interessant sind insbesondere die rechteckige Saalkirche, erbaut im Jahre 1701 bis 1710, sowie das Schulhaus, das erst um 1823 errichtet wurde. Der Heimat- und Geschichtsverein hat eigens für den Dorfspaziergang eine Rallye erarbeitet, die für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet ist. Am Denkmaltag wird diese Rallye von den historisch gekleideten Dorfführern, die viel Wissenswertes zu erzählen haben, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Im Dorfgemeinschaftshaus als Veranstaltungszentrum werden Speisen französischer Herkunft und Getränke angeboten. Georg Schützebergs Museum ist ebenfalls geöffnet und präsentiert Gebrauchsgegenstände aus früheren Zeiten sowie ehemalige Mariendorfer Häuser im Kleinformat.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 100.000 Euro: A 44 war voll gesperrt

Am Freitagmorgen war die Autobahn 44, zwischen der Anschlussstelle Zierenberg und Anschlussstelle Wilhelmshöhe in Fahrtrichtung Kassel kurze Zeit voll gesperrt.
Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 100.000 Euro: A 44 war voll gesperrt

Sport für alle - Inklusion beim TSV Immenhausen

Die Sportabzeichen-Saison des TSV Immenhausen ist vorbei, das dieses Jahr unter dem Credo "Inklusion bewegt - Sport für alle" stand. 
Sport für alle - Inklusion beim TSV Immenhausen

Hans im Glück und Dornröschen zu Gast bei Volker Bouffier

Nach Wiesbaden wurden rund 90 hessische "Hoheiten" von Volker Bouffier eingeladen, darunter auch Hans im Glück aus Immenhausen und Dornröschen aus Hofgeismar.
Hans im Glück und Dornröschen zu Gast bei Volker Bouffier

Schlammige Angelegenheit: Suzuki Lake-Run 2018 in Trendelburg

Am Sonntag feierte der Suzuki Lake-Run seine Premiere in Trendelburg und gleichzeitig den Abschluss der vierteiligen Serie für dieses Jahr. Hier hieß es noch einmal alle …
Schlammige Angelegenheit: Suzuki Lake-Run 2018 in Trendelburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.