Drei Personen verletzt bei Unfall auf der B251 bei Habichtswald

Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
1 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
2 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
3 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
4 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
5 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
6 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
7 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.
8 von 9
Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B251 am Freitagabend verletzt. Die Straße musste im Anschluss voll gesperrt werden.

Alle drei beteiligten Personen wurden nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Über Art und schwere der Verletzungen konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Habichtswald - Auf der B251 kam es erneut zu einem schweren Verkehrsunfall.

Am Freitagabend wollte der Fahrer eines Mercedes gegen 20.20 Uhr von Dörnberg kommend links auf die A44 in Richtung Kassel abbiegen. Offensichtlich übersah er hier einen entgegen kommenden PKW VW und es kam zu Zusammenstoß.

Im Unfallfahrzeug befand sich noch ein Beifahrer. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Alle drei beteiligten Personen wurden nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert.

Über Art und schwere der Verletzungen konnten noch keine Angaben gemacht werden. Zum Einsatz kam neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehr Burghasungen und Oelshausen. Während der gesamten Unfallaufnahme musste die B251 voll gesperrt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Segelflieger bricht Start ab - zwei Verletzte

Bei einem Unfall während der Startphase eines Segelfliegers in Zierenberg (Landkreis Kassel) sind zwei Personen verletzt worden, ein Mann erlitt nach Angaben der Polizei …
Segelflieger bricht Start ab - zwei Verletzte

Folgemeldung: 61-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

Gestern Abend kam es zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer ums Leben kam ( wir berichteten )
Folgemeldung: 61-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

Tödlicher Motorradunfall zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen

Ein Motorradfahrer verstarb bei einem schweren Unfall zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen.
Tödlicher Motorradunfall zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen

Reiter-Mekka: Auf Klein Immenhof in Ihringshausen finden auch die Jüngsten das Glück der Erde

Reiten ist ein idealer Ausgleichssport für Menschen jeden Alters und Geschlechts. Besonders deutlich wird das auf dem Reiterhof „Klein-Immenhof“ in Ihringshausen
Reiter-Mekka: Auf Klein Immenhof in Ihringshausen finden auch die Jüngsten das Glück der Erde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.