Auf drei Strecken durchs Wesertal wandern

"Walking im schönen Wesertal" findet am 10. Juni wieder in Reinhardshagen statt. Auf verschiedenen Strecken können die Wanderer und Läufer durch die wunderschöne Natur laufen.

Reinhardshagen. Fit bleiben und dabei die wunderschöne Natur genießen. Dies können Walker, Läufer und Wanderer am Sonntag, 10. Juni, in Reinhardshagen wenn es wieder heißt: „Walking im schönen Wesertal“. Bereits zum 9. Mal ist der VfL Veckerhagen Ausrichter dieser Veranstaltung. Jung und Alt sind willkommen, um die 12, 6 und neuerdings auch 3 Kilometer langen Strecken zu absolvieren. Für die sportlich ambitionierten Walker beziehungsweise Läufer der 6- und 12 Kilometer-Touren, geht es zunächst durch den schönen Reinhardswald, dann stets am Waldrand entlang mit Blick auf das einzigartige Wesertal. Die im letzten Jahr eingeführte 3 Kilometer lange Tour „Schnuddelwalking“ ist für all diejenigen gedacht, die einfach nur eine kleine, gemütliche Runde in der Natur wandern möchten und sich dabei auch noch gemütlich unterhalten wollen. Egal für welche der drei Strecken man sich entscheidet, es geht nicht um die besten Zeiten, sondern um den Spaß an der Bewegung in der wunderschönen Natur und an der frischen Luft.

Der Startschuss fällt um 10 Uhr auf der Mittelpunkt-Sportanlage (Graseweg) in Veckerhagen. Ein kleines Aufwärmprogramm wird die Aktiven auf die bevorstehenden Anforderungen einstimmen. Unterwegs werden die Sportler an zwei Streckenposten der 6- und 12 Kilometer-Touren mit Getränken und frischem Obst versorgt. Nach Beendigung der Walking-Strecken erwartet die Teilnehmer ein gemütlicher Abschluss auf der Mittelpunkt-Sportanlage bei Kaffee und Kuchen, Grillwurst und kalten Getränken. Bei der anschließenden Tombola winken wieder tolle Preise. Das Startgeld beträgt 3 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder. Parkplätze stehen ausreichend an der Mittelpunkt-Sportanlage in Veckerhagen zur Verfügung.

Verschiedene Strecken stehen den Wanderern und Läufern beim „Walking im schönen Wesertal“ zur Auswahl.

Anmeldungen können an Angelika Schmidt, Weg im Bruch 1b, 34359 Reinhardshagen (Tel. 05544-940632 oder E-Mail an aha-schmidt@t-online.de) gerichtet werden. Eine Anmeldung vor Ort ist bis 15 Minuten vor dem Start möglich.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulsozialarbeit seit über zehn Jahren erfolgreich

Schulsozialarbeiter gibt es seit mittlerweile über zehn Jahren erfolgreich an Schulen im Landkreis Kassel. Sie helfen bei Problemen mit den Mitschülern oder Lehrern und …
Schulsozialarbeit seit über zehn Jahren erfolgreich

Russell'sche Guts- und Forstverwaltung bekam Besuch aus der Politik

Bundestagsabgeordneter Oliver Wittke besuchte die Russell'sche Guts- und Forstverwaltung Hohenborn, um mit ihnen über die Waldflächen in Hessen zu sprechen.
Russell'sche Guts- und Forstverwaltung bekam Besuch aus der Politik

"Nein, wie geil:" Zierenberger schaut WM-Spiel mit Freunden in VIP-Loge

Nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko heißt es am Samstag wieder Daumendrücken für die Deutsche Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland. Das Spiel gegen …
"Nein, wie geil:" Zierenberger schaut WM-Spiel mit Freunden in VIP-Loge

Mögliche Brandstiftung: Holzunterstand bei Schule brennt komplett ab

In der Nähe der Hermann-Schafft-Schule in Fuldabrück brannte ein Holzunterstand komplett ab. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.
Mögliche Brandstiftung: Holzunterstand bei Schule brennt komplett ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.