Drogenfahrt: Nächtliche Verkehrskontrollen in Baunatal

In der vergangenen Nacht hat die Polizei Verkehrskontrollen in Baunatal durchgeführt und dabei bei zwei Fahrern Drogen gefunden. Einer ist zudem drogenberauscht gefahren.

Baunatal.  Bei Verkehrskontrollen in der vergangenen Nacht in Baunatal hat die Polizei in einem Auto bei einem Insassen rund 27 Gramm Amphetamin gefunden und sichergestellt. Zudem fanden sie im Kofferraum des Wagens ein Tütchen mit Cannabis, das offenbar dem Fahrer des Wagens gehörte. Etwa eine Stunde zuvor hatte eine andere Streife des Reviers bereits einen 28-jährigen Autofahrer in Baunatal gestoppt, der vermutlich unter Drogeneinfluss am Steuer seines Pkw saß.

Die Polizei hatte den 28-Jährigen aus Gudensberg in seinem Kleinwagen auf der Theodor-Heuss-Allee, gegen 22 Uhr, angehalten. Bei der Verkehrskontrolle fiel der Autofahrer durch sein sichtlich nervöses und zittriges Verhalten auf. Dass dieses nicht nur auf seine Aufregung zurückzuführen war, zeigte der anschließende Drogentest. Er schlug auf THC im Urin des Mannes an, weshalb er die Streife zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle begleiten und vorsorglich seinen Fahrzeugschlüssel abgeben musste. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.

Den Drogenfund in einem 3er BMW hat die Polizei dann gegen 23 Uhr auf einem Parkplatz gegenüber eines Discounters an der Hainbuchenstraße gemacht. Dort hatten sie den mit drei jungen Männern aus Kassel besetzten Wagen angehalten. In der Umhängetasche eines auf der Rückbank sitzenden 23-Jährigen fanden sie bei der anschließenden Kontrolle zwei Einmachgläser mit einem weißen Pulver. Wie sich durch einen Test herausstellte, handelte es sich dabei um insgesamt rund 27 Gramm Amphetamin. Das Rauschgift stellten die Beamten sicher und leiteten gegen den 23-Jährigen ein Strafverfahren wegen Drogenbesitzes ein. Auch der 19-jährige Fahrer muss sich wegen eines solchen Verstoßes verantworten. Ihm gehörte nach eigenen Angaben das Tütchen mit Cannabis, das die Streife im Kofferraum des BMW gefunden hatte. Eine Drogenbeeinflussung hatten die Beamten bei ihm jedoch nicht festgestellt, weshalb er seine Fahrt später fortsetzen konnte.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Realschüler Tobias Stöter schrieb den besten Praktikumsbericht Nordhessens und bekam dafür eine ganz besondere Auszeichnung in der Firma SMA.
Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall auf der L 3215 bei Breitenbach
Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Am heutigen Freitagmorgen sind auf der L 3215 zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwerverletzt. Zurzeit ist die L 3215 voll gesperrt.
Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Calden: Vollsperrung der B 7 nach Unfall zwischen zwei PKW

Wegen eines Unfalls zwischen zwei PKW am heutigen Freitagmorgen in Höhe des Caldener Ortsteils Westuffeln, war die B 7 für zwei Stunden voll gesperrt. Die beiden Fahrer …
Calden: Vollsperrung der B 7 nach Unfall zwischen zwei PKW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.