16 Duelle nach K1 Regeln, ein Muay-Thai- und ein MMA-Fight

+
Das Team Thaipanther mit Coach: (hinten, .v. li.) Julien Gehring, Tainer Heinfried Wicke, Nikita Gaan (Korbach) und Krena Hoti (Kassel); (vorne, v.li.) Sina Nasemann (Naumburg-Altenstädt), Hamzar Rashidi (Volkmarsen) und Bahar Kor (Kassel)   

6. Fight Night in Volkmarsen: ein Leckerbissen für alle Kampfsportfans.

Volkmarsen. Es wird wieder das Kampfsportereignis des Jahres in der Region: Am Samstag, 17. März, steigt in der Volkmarser Nordhessenhalle ab 19 Uhr die mittlerweile 6. Fight Night. Die steht ganz unter dem Motto: „Horror Fight Night!“ Organisator Heinfried „Thaipanther“ Wicke hat einmal mehr ein beeindruckendes Programm für die Kampfnacht auf die Beine gestellt. Insgesamt werden 16 Kämpfe nach K1 Regeln, ein Muay-Thai und ein MMA-Fight ausgetragen, in den Top-Fights werden Sportler aus der Schweiz, Niederlande und Österreich vertreten sein.

Heinfried Wicke stuft diese Fight Night noch etwas höher ein als die fünf vorherigen Ausgaben. „Nicht zuletzt, weil alle sechs aktiven Kämpfer vom Kraftsportverein Breuna Volkmarsen e.V. in den Ring steigen werden, Ausfälle nicht zu erwarten sind und auch unsere weiblichen Thaipanther ihr Können beweisen werden, unter ihnen beispielsweise die Lokalmatadorin Sina Nasemann“. Die Erwartungen an Nikita Gaan aus Korbach mit Blick auf seinen errungenen Hessenmeistertitel und Julien Gehring aus Wolfhagen, der den Volkmarser Champion Gürtel nach Hause holen soll, sind ebenfalls entsprechend groß.

Darüber hinaus wird der legendäre Schweizer Fighter Kevin Buser aus Basel in den Ring steigen, ebenso wie der WFCA - Profititelträger Murat Tüysüz vom Elite Fighter Dortmund und der WKU- Champion der K1 Klasse, Manuel Semberes.

Die erwartet rund 800 Zuschauern können sich schon auf eine große Leinwand freuen, über die „fight 24 TV“ live zum Geschehen in den Umkleideräumen und zu den Vorbereitungen der Kämpfer schaltet, außerdem gibt es natürlich Mitschnitte der gesamten Show inklusive Rahmenprogramm. „Alles soll hier noch nicht verraten werden!“ Für Essen und Getränke ist gesorgt, den Abschluss bildet ein kleines Feuerwerk.

Tickets & Infos

Tickets kosten im Vorverkauf 17 und an der Abendkasse 22 Euro; Stehplätze jeweils 10 Euro. Kartenvorverkauf in Wolfhagen beim Friseursalon Torsten Popp (Mittelstr. 30) in Bad Emstal-Sand bei Papier- und Schreibwaren Carsten Schmidt (Kasseler Straße 36), in Naumburg im Eis Cafe Venezia (Bahnhofstr. 4) und in Gudensberg im Sportstudio Matthias Botthof (Schwimmbadweg 14a) und natürlich unter www.thaipanther.de 

Übrigens: auch unter 16-Jährige dürfen bei Vorlage eines gültigen Ausweispapiers in Begleitung volljähriger Aufsichtspersonen und Einverständnis der Erziehungsberechtigten mit dabei sein. Weitere Infos zu den Kampfpaarungen gibt es unter www.thaipanther.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Reitsport auf höchstem Niveau: Deutsche Meisterschaft für Islandpferde auf Gestüt Ellenbach

Vom 18. bis 22. Juli ist auf dem Islandpferde-Gestüt wieder eine Menge los. Bereits zum zweiten Mal wird das Gestüt Austragungsort für die Deutsche Meisterschaft.
Reitsport auf höchstem Niveau: Deutsche Meisterschaft für Islandpferde auf Gestüt Ellenbach

76 Schüler erreichen erfolgreich ihren Abschluss an der HGS

Das Ende der Schulzeit an der Heinrich-Grupe-Schule ging für 76 Schüler dieses Jahr zu Ende. Erfolgreich feierten sie die Übergabe ihrer Zeugnisse.
76 Schüler erreichen erfolgreich ihren Abschluss an der HGS

Nach Feuer in einer Seniorenwohnanlage: 81-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

In Beberbeck brannte es am heutigen Morgen. Ein Bewohner verstarb im Krankenhaus, sieben weitere Pfleger und Bewohner wurden verletzt.
Nach Feuer in einer Seniorenwohnanlage: 81-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

Die Welt der Bienen im Tierpark Sababurg

Der Tierpark Sababurg feiert zusammen mit dem Imkerverein Hofgeismar am 15. Juli einen Aktionstag. Hier dreht sich alles um Bienen und den Honig. Wissenswertes und tolle …
Die Welt der Bienen im Tierpark Sababurg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.