Einbruch in Lagerhalle: Täter umgehend festgenommen  

Auf frischer Tat ertappte die Polizei einen 45 Jahre alten Mann aus Rumänien bei einem Einbruch in eine Lagerhalle an der Rudolf-Diesel-Straße in Fuldabrück-Bergshausen. Ein Haftrichter ordnete die U-Haft an.

Fuldabrück. Nachdem der 45-Jährige, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, festgenommen worden war, begann die Kasseler Kripo mit ihren Ermittlungen am Tatort. Ihren Angaben zu Folge ereignete sich der Einbruch gegen 0.30 Uhr. Die Alarmanlage löste aus, verständigte den Sicherheitsdienst, der kurz darauf Auffälligkeiten am Tatort entdeckte und die Polizei verständigte. Wie die Spurensuche am Tatort ergab, war der Täter über ein Seitenfenster, dass er aufgehebelt hatte, in die Halle eingestiegen. Ohne das Bewusstsein Alarm ausgelöst zu haben, raffte er dort gelagerte Postwaren eines Paketdienstes zusammen und verstaute sie in mehreren Müllsäcken.

Die Rekonstruktion des Tathergangs ergab, dass er diese nach und nach bereitstellte, um sie schließlich vom Firmengelände zu entwenden. Diesem Vorhaben kam die schnell am Tatort eintreffende Polizei zuvor. Nachdem die Lagerhalle umstellt war, öffnete sich ein Rolltor und der Einbrecher stand in voller Montur mit Sturmhaube und Handschuhen vor den eingesetzten Polizisten und ließ sich widerstandslos festnehmen. Welche Beute sich genau in den Paketen befand, ist noch nicht abschließend bekannt. Nach Angaben der Ermittler aber mindestens mehrere Smartphones.

Da der 45-Jährige bereits wegen Diebstahls bei der Polizei auffällig war und keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ordnete ein Richter am Amtsgericht Kassel auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel die U-Haft gegen ihn an. Nun wird geprüft, ob der 45-Jährige möglicherweise auch für weitere Einbrüche in Frage kommt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlammbrühe überflutet Hümme nach Starkregen

Die Ortsdurchfahrt der B83 wurde komplett gesperrt, ein Unternehmen war zum wiederholten Mal betroffen
Schlammbrühe überflutet Hümme nach Starkregen

Erstmeldung: B 7 zwischen Westuffeln und Obermeiser nach schwerem Unfall derzeit voll gesperrt

Auf der Bundesstraße 7 ist es gegen 16:40 Uhr zwischen den Orten Westuffeln und Obermeiser offenbar zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Erstmeldung: B 7 zwischen Westuffeln und Obermeiser nach schwerem Unfall derzeit voll gesperrt

Frontalzusammenstoß auf B 3 bei Fuldatal: ein Schwerverletzter und 55.000 Euro Schaden

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem VW und einem entgegenkommenden, überholenden Mercedes kam es am Montagnachmittag auf der B 3 zwischen Wilhelmshausen und …
Frontalzusammenstoß auf B 3 bei Fuldatal: ein Schwerverletzter und 55.000 Euro Schaden

Jugendliche scheitern bei Diebstahl: Polizei nimmt 14- und 16-Jährigen in Vellmar fest

Der dreiste Versuch, Bargeld aus der Kasse eines Geschäfts in Vellmar zu erlangen, scheiterte am Samstagvormittag für zwei Jugendliche.
Jugendliche scheitern bei Diebstahl: Polizei nimmt 14- und 16-Jährigen in Vellmar fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.