Einbruch in Pfadfinderheim Immenhausen

Bei einem Einbruch in ein Immenhäuser Pfandfinderheim zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag erbeuteten die Täter eine Kettensäge mit Schärfgerät sowie das zugehörige Akku-Netzteil. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Immenhausen. Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag brachen bislang unbekannte Täter in das Pfadfinderheim Immenhausen ein. Sie erbeuteten dort eine Kettensäge mit Schärfgerät und ein Akku-Netzteil. Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Polizeistation Hofgeismar um Zeugenhinweise.

Wie die Beamten berichten, steht die genaue Einbruchszeit noch nicht fest. Am Samstagabend sei nach Angaben eines Verantwortlichen noch alles in Ordnung gewesen. Am gestrigen Sonntagnachmittag war dann an dem Vereinsheim, das sich an der Verlängerung des Lohwegs in Richtung Holzhausen befindet, der Einbruch bemerkt worden. Die Täter hatten insgesamt drei Vorhängeschlösser des dortigen Holzschuppens und zwei Außenkisten durchtrennt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand machten die Täter dort keine Beute. Allerdings im Haupthaus, die Täter hatten die Fensterläden aufgehebelt und eine Scheibe eingeschlagen, ließen sie die Kettensäge mit Schärfgerät und das Akku-Netzteil mitgehen. Auch wenn die genaue Tatzeit nicht feststeht, dürfte der Einbruch in der Nacht, im Schutz der Dunkelheit, passiert sein.

Nun bitten die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Polizeistation Hofgeismar Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 05671 - 99280 bei der Hofgeismarer Polizeistation oder unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Realschüler Tobias Stöter schrieb den besten Praktikumsbericht Nordhessens und bekam dafür eine ganz besondere Auszeichnung in der Firma SMA.
Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall auf der L 3215 bei Breitenbach
Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Am heutigen Freitagmorgen sind auf der L 3215 zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwerverletzt. Zurzeit ist die L 3215 voll gesperrt.
Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Calden: Vollsperrung der B 7 nach Unfall zwischen zwei PKW

Wegen eines Unfalls zwischen zwei PKW am heutigen Freitagmorgen in Höhe des Caldener Ortsteils Westuffeln, war die B 7 für zwei Stunden voll gesperrt. Die beiden Fahrer …
Calden: Vollsperrung der B 7 nach Unfall zwischen zwei PKW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.