Einbruch in Schäferland-Schule: Schaden von 5.000 Euro

Unbekannte sind in die Schäferland-Schule in Helsa in der Nacht zum Donnerstag eingebrochen und haben einen Schaden von 5.000 Euro angerichtet. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Helsa. Bislang unbekannte Täter sind im Laufe der Nacht zum Donnerstag in die Schäferland-Schule an der Schulstraße in Helsa eingebrochen. Durch das Aufbrechen verschiedener Türen richteten sie in dem Gebäude nach ersten Schätzungen einen Schaden von rund 5.000 Euro an und erbeuteten dort Bargeld. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die in der Nacht möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Der Hausmeister der Schule hatte die Kasseler Polizei am Morgen gegen 6.50 Uhr gerufen, als er den Einbruch entdeckte. Wie die Polizei berichtet, war gegen 17.00 Uhr am Mittwoch noch alles in Ordnung gewesen. Der Einbruch hatte sich demnach vermutlich im Laufe der Nacht ereignet und die Täter im Schutz der Dunkelheit agiert. Anhand der Spurenlage gehen die Beamten davon aus, dass die Unbekannten mittels eines Hebelwerkzeuges gewaltsam in die Schule einbrachen. Der genaue Wert des Bargeldes, das die Einbrecher erbeuteten, steht derzeit noch nicht abschließend fest.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen im Bereich der Schule beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Fußgänger aus Vellmar, der am Mittwochabend in Immenhausen von einem Transporter erfasst wurde.
Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Nach dem Brand im C.-D.-Stunz-Weg in Bad Karlshafen haben die Beamten der Kasseler Kripo die Brandstelle aufgesucht.
Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Im C.-D.-Strunz-Weg in Bad Karlshafen soll nach ersten Mitteilungen ein Gebäude brennen.
Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Auf einem Feld an der Kreisstraße 22, zwischen Hertingshausen und Großenritte, brannte in der Nacht zum Donnerstag ein größerer Stroh- und Misthaufen.
Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.