Einbruch mit Tabakdiebstahl in Supermarkt in Söhrewald-Wellerode

Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch
+
Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch

Drei bislang unbekannte Täter erbeuteten Tabakwaren bei einem nächtlichen Einbruch in einen Getränkemarkt: Die Polizei sucht Zeugen.

Söhrewald. In der Nacht zum heutigen Donnerstag brachen drei bislang unbekannte und maskierte Täter in einen Getränkemarkt in Söhrewald - Wellerode ein und erbeuteten Zigaretten im Wert von ca. 15.000,- Euro. Anschließend flüchteten die Einbrecher mit den Tabakwaren zu Fuß in Richtung nahegelegener Felder und Wiesen und von dort in unbekannte Richtung. Die mit dem Fall betrauten Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 gehen davon aus, dass die Täter im Nahbereich ein Fluchtfahrzeug abgestellt hatten und erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Der Einbruch in den Getränkemarkt an der Straße "Beim Gelben Berg" hatte sich um 1:10 Uhr ereignet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schlugen die Täter mit einer Spitzhacke brachial die Scheiben der Schiebetüren am Haupteingang des Marktes ein. Zwei von ihnen stiegen anschließend in das Gebäude ein und trugen zwei Schränke mit Tabakwaren aus dem Kassenbereich hinaus auf den Hof. Diese brachen sie dort auf und packten die darin befindlichen Zigaretten in mitgebrachte große Säcke. Zeugen hatten beobachtet, wie das Trio mit den Säcken anschließend in Richtung der Felder und Wiesen an der Straße "Tiefenrod" flüchtete. Sie alarmierten daraufhin über den Notruf 110 die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Einbrechern verlief anschließend ohne Erfolg.

Bei den drei Tätern soll es sich um drei dunkel gekleidete, etwa 1,70 bis 1,80 Meter große junge Männer gehandelt haben, die ihre Gesichter mit Sturmhauben sowie Schals und aufgezogenen Kapuzen verdeckt hatten. Wie die Ermittler des Kommissariats 21/22 berichten, kommt als möglicher Abstellort des Fluchtfahrzeugs insbesondere der Bereich der "Rotebachstraße", "Diebgrabenstraße" und "Am Knickchen" in Betracht. Aufgefundene Spuren deuten darauf hin, dass die Täter in diese Richtung geflüchtet waren.

Die Ermittler bitten Zeugen, die in der vergangenen Nacht in Wellerode verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die bislang unbekannten Täter und ihr Fluchtfahrzeug geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulbus muss wegen schwarzem SUV bremsen: Sieben Kinder in Wesertal verletzt

Am Montagmorgen musste der Fahrer eines Schulbusses in einem Baustellenbereich wegen eines entgegenkommenden schwarzen SUVs eine Vollbremsung durchführen.
Schulbus muss wegen schwarzem SUV bremsen: Sieben Kinder in Wesertal verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.