Einbruchschutz: Polizei bietet Beratungstermin im Herkules EKZ

Um sich besser vor Einbrechern schützen zu können, bietet das Polizeipräsidium Nordhessen einen Beratungstermin am 12. Juni im Herkules Einkaufszentrum in Vellmar an. Dort geben die Beamten sinnvolle Tipps zum Schutz.

Vellmar. Im Rahmen der Sommerkampagne 2018 "Sicheres Hessen - Einbrechern einen Riegel vorschieben" bieten die Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen einen kostenlosen Beratungstermin zum Thema Einbruchschutz im Herkules Einkaufszentrum in Vellmar (Lange Wender 7). Während der Urlaubszeit nutzen Einbrecher die längere Abwesenheit der Bewohner gerne aus. Um sich eine böse Überraschungen am Urlaubsende möglichst zu ersparen, gibt es eine ganze Reihe sinnvoller Verhaltensweisen und sicherungstechnischer Maßnahmen, mit denen Häuser und Wohnungen zur Reisezeit und auf Dauer besser vor Einbrüchen geschützt werden können. Bei dem Beratungstermin am Dienstag, 12. Juni, von 11 bis 14 Uhr erhalten Interessierte von den Beamten wert- und sinnvolle Tipps zum Thema Einbruchschutz.

Rubriklistenbild: © koszivu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.