Eine Flut an prominenten Gästen

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt Sontra konnte Stadtverordneten-vorsteher Heinz Gebhardt auch Positives vermelden. So prsentierte d

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt Sontra konnte Stadtverordneten-vorsteher Heinz Gebhardt auch Positives vermelden. So prsentierte der Brgermeister einen ausgeglichenen Haushalt, der den entsprechenden Spielraum fr wichtige Investitionen bot und konnte der Schulstandort Sontra gesichert werden. Gebhardt forderte dazu auf sich gemeinsam fr eine gute Zukunft einzusetzen. Zuvor hatte Brgermeister Karl-Heinz Schfer zahlreiche Gste begrt. Unter ihnen befanden sich der Landtagsabgeordneter Dieter Franz, Kreistagsvorsitzender Jrgen Schinkmann, 1. Kreisbeigeordneter Henry Thiele sowie die Brgermeister Helmut Schmidt (Herleshausen), Ralf Hilmes (Nentershausen) und Harald Wrona, Brgermeister der Partnerstadt Tambach-Dietharz (Thringen). Moderator Michael Kulla fhrte durch den unterhaltsamen Teil des Programms. Zunchst spielte das junge Klarinetten-Duo Lara Heinzerling und Niklas Reimuth die Kleine Nachtmusik und anschlieend wurde der Auftritt des Chores Mixed Colours bejubelt, der die rund 200 Gste mit seinem Abba-Medley begeisterte. Fr den musikalischen und stimmungsvollen Schlusspunkt sorgte Klaus Heiner mit seinem Werra-Meiner-Lied.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.