Eine Party geht noch

Kelze. Am Aschermittwoch ist alles vorbei? Wohl kaum! Dann, wenn in den karnevalistischen Hochburgen Pappnasen und Percken eingemottet wer

Kelze. Am Aschermittwoch ist alles vorbei? Wohl kaum! Dann, wenn in den karnevalistischen Hochburgen Pappnasen und Percken eingemottet werden, packen die Bewohner eines kleinen nordhessischen Dorfes sie aus, lassen die nrrische Wutz raus und halten damit eine bundesweit einmalige Tradition hoch: Den Kelzer Fasching, der und das macht ihn so einmalig in diesem Hofgeismarer Stadtteil am Aschermittwoch beginnt.

Warum das so ist, kann keiner genau sagen. Ob es ehedem einer Solidarittserklrung mit der Schweizer Fastnacht entsprach oder eine Trotzreaktion Kelzer Hugenotten auf den katholischen Brauch widerspiegelte, sei dahin gestellt. Letztendlich ist es den Karnevalisten auch egal Hauptsache am Aschermittwoch wird gefeiert! Und wenn, dann natrlich krftig und selbstverstndlich auch unter einem Motto. Das verspricht in diesem Jahr: Der Aschermittwoch ist fantastisch, die Stimmung hier, die ist bombastisch.

Traditions- oder besser gesagt: organisationsgem kmmern sich 2009 die rtlichen Schtzen mit Uli Stallknecht an der Spitze um einen reibungslosen Ablauf des Kelzer Karnevals, bei dem der Festzug den Auftakt markiert. Wie gewohnt startet er am heutigen 25. Februar samt Fugruppen um 14 Uhr zu seinem Marsch durchs Dorf. Und wie gewohnt sind die Symbolfiguren Tanzebr mit Brenfhrer, Kiepenkerl und Gabelmann mit im Einsatz. Was die Motivwagen dabei aufs Korn nehmen, davon sollten sich die Zuschauer berraschen lassen. Ein offenes Geheimnis ist dagegen, was mit dem Lohn frs Stndchenspielen, den Kiepenkerl und Gabelmann in Form von Wrsten, Speck und Eiern einsammeln, geschieht. Diese Naturalien werden anschlieend von den Zugteilnehmern und Gsten bei Jean Bonnet als leckere Omeletts verspeist.

Im Landgasthaus in der Hugenottenstrae kommen jedoch nicht nur Leckermuler auf ihre Kosten, sondern natrlich auch kleine und groe Narren, sie sich ab 14.30 Uhr von Manni Schmelz und den drei Tenren anheizen lassen. Auch wenn der Chef des Hauses, Wolfgang Schultz und seine Crew im Vorfeld jede Menge Platz fr viele Karnevals-Feierwtige schaffen, Tische und Sthle gegen Stehbiergarnituren austauschen und die Lampen hoch hngen, kann man trotzdem davon ausgehen, dass zur vorgerckten Stunde im Jean Bonnet, wo ab 20 Uhr die Enjoy-Band das musikalische Zepter bernimmt, kein Apfel zur Erde fallen knnte. Aber auch das hat schne Tradition in Kelze.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Nachhaltiges Präventionsprojekt an der Gesamtschule Immenhausen.
Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Mit Hashtag "#herzverlieren" Lieblingsorte zeigen und Preise gewinnen.
Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Ein "Deutsches Requiem"

Gemeinsames Konzert der Kreiskantoreien Wolfhagen und Marburger Land.
Ein "Deutsches Requiem"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.