Eine Region im Aufwind

Zu einer kurzen Reise mit acht Stationen lud Bürgermeister Stefan Denn am vergangenen Sonntag die Gäste des Zierenberger Neujahrsempfangs ein. Nach

Zu einer kurzen Reise mit acht Stationen lud Bürgermeister Stefan Denn am vergangenen Sonntag die Gäste des Zierenberger Neujahrsempfangs ein. Nach der Begrüßung durch Stadtverordnetenvorsteher Rüdiger Umbach warb das Stadtoberhaupt in seiner Ansprache für den Verkauf von Baugrundstücken, damit sich mehr Familien im "schönen Zierenberg" niederlassen und für ein Gewerbegebiet entlang der Bundesstraße 251 zwischen Oelshausen und Istha. Wirtschaftliche Perspektiven bestimmten  auch den Vortrag von Dr. Walter Lohmeier, dem Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handwerkskammer Kassel. Nordhessen könne sich mit seinen Zahlen auf dem Arbeitsmarkt und bei Konjunkturprognosen sehen lassen. Das treffe auch auf den Standort Zierenberg zu.  Genug Gesprächsstoff für die anschließenden persönlichen Begegnungen. Für die musikalische Begleitung sorgte die Big Band der Wilhelm Filchner Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

KSM-Studierende übten chirurgische Knoten

Kreisklinik Wolfhagen – Studierende der Kassel School of Medicine im „Knots“-Seminar.
KSM-Studierende übten chirurgische Knoten

Vertauschte Rollen: DLRG-Jugend und Feuerwehrjugend übten zusammen

Die DLRG-Jugend Breuna und die Feuerwehrjugend Listingen tauschten für einen Tag die Rollen. So lernten und übten die beiden Gruppen spielerisch, welche Aufgaben zu dem …
Vertauschte Rollen: DLRG-Jugend und Feuerwehrjugend übten zusammen

Grebensteiner Allgemeinmediziner fand Nachfolgerin für seine Praxis

Das drohende Aus einer weiteren Praxis auf dem Land ist abgewendet.
Grebensteiner Allgemeinmediziner fand Nachfolgerin für seine Praxis

Pferdeabenteuer auf Gut Waitzrodt: Ostwind-Dreharbeiten gehen in Runde 4

Pferdeabenteuer auf Gut Waitzrodt: Ostwind-Dreharbeiten gehen in Runde 4

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.