Einer für alle, alle für einen

Immenhausen. Manch einer htte aufgegeben, den Wettkampf geschmissen. Nicht so Jano. Der biss die Zhne zusammen und kmpfte trot

Immenhausen. Manch einer htte aufgegeben, den Wettkampf geschmissen. Nicht so Jano. Der biss die Zhne zusammen und kmpfte trotz schmerzhafter Blase an der Hand bis zum Schluss nicht nur fr sich, sondern allem voran fr den verletzten Glenn und damit fr sein Team. Sein und der anderen Einsatz wurde belohnt: Das Immenhuser Turner-Quintett sicherte sich souvern den Hessentitel und verwies die Mitkonkurrenten bei den Hessischen Mannschafts-Meisterschaften im Gerteturnen in Brstadt auf die Pltze.

Gewiss, die Ampeln standen auf Grn, zumal die nordhessischen Turnertalente des Jahrgangs 98 und jnger bereits Ende April bei den Hessischen Einzelmeisterschaften in Sulzbach krftig auftrumpften. Wir versuchen die Jungs so gut vorzubereiten, dass sie mit einem guten Gefhl zum Wettkampf fahren, formuliert Sabine Posselt die Absicht, die sie mit Trainer-Kollegin Silke Krausgrill verfolgt und fgt hinzu: Wir waren uns schon sicher, dass das Quintett vorne abschneiden knnte. Zumal das Erfolgsrezept von Fabian Krausgrill, Glenn und Lewis Trebing, Luca und Jano Posselt, das Silke Krausgrill ein bewhrtes ist: Sie sind sehr diszipliniert, trainieren hart und, was ganz, ganz wichtig ist: Sie haben Freude am Turnen. Das besttigen die Schtzlinge, so auch Filius Fabian: Es macht riesigen Spa, deswegen turne ich ja so gerne.

Schrecksekunden

Doch bereits zum Auftakt der Meisterschaften schien sich das Blatt fr die in Wettkampfklasse P4/P5 Startenden zu wenden. Glenn fuhr zwar eine hohe Wertung am Barren ein, bekam dann aber so starkes Nasenbluten, dass es einfach nicht mehr ging, erinnert sich Sabine Posselt an die Schrecksekunden. Zum Glck erholte sich der Laborierende schnell, zumal seine Freunde an allen sechs Gerten Boden, Barren, Seitpferd, Sprung, Reck und Ringe hervorragende bungen und eine exzellente Wettkampfprsenz zeigten. Ich htte zwar eigentlich nicht gedacht, dass unsere 170,80 Punkte reichen wrden, erinnert sich Jano, doch sie waren mehr als genug fr einen verdienten Sieg vor der TV Watzenborn-Steinberg (166,15 Punkte) und der TV Niederbrechen (164,70 Punkte). Dabei ist siegen alleine nicht alles. Sabine Posselt: Ich finde es so wichtig, sich vor so vielen Menschen zu prsentieren und anschlieend zu sagen: Ich bin zufrieden, ich habe mein Bestes gegeben.

Das trifft im brigen fr die beiden anderen Immenhuser Mannschaften allemal zu, die ebenfalls mit Erfolgen im Handgepck zurck reisten. Gegen eine starke Konkurrenz antretend, turnten Max Busch, Bastian Brahm, Lenny und Nils Schrder alle bungen sicher und ohne Patzer, und beendeten den Wettkampf P5/P6 an sechs Gerten mit einem guten 8. Platz. Einen beachtlichen Platz 5 erkmpften sich schlielich Joshua Bischof, Carl-Ferdinand Rdiger, Nils Wernik, Luca und Fabio da Costa (P3/P4/Jahrgang 00 und jnger) an Boden, Barren, Reck und Sprung. ZUr Freude des Trainer-Duos, dass am Ball bleiben wird. fau

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Ein außer Kontrolle geratener Streit zwischen zwei Männern rief am gestrigen Dienstagabend im Hofgeismarer Stadtteil Hombressen die Polizei auf den Plan.
Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Der Ärger mit dem gelben Sack hat ein Ende.
Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Im Bereich einer Baustelle: 53-Jähriger wird angefahren und erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.