Die Einkaufsgemeinschaft

Gastwort der Ernhrungsberaterin Andrea Berg-Busch zum Theam "Mitgliederladen in Homberg"Mitgliederlden sind in den letzten Jahre

Gastwort der Ernhrungsberaterin Andrea Berg-Busch zum Theam "Mitgliederladen in Homberg"

Mitgliederlden sind in den letzten Jahren hauptschlich in studentengeprgten Stdten entstanden. Inzwischen wird dieses Modell aber auch in normalen Kleinstdten mit Erfolg umgesetzt. Im Gegensatz zu einem Einzelhandelsgeschft, bei dem ein Unternehmer investiert und dann je nach Geschftsentwicklung Gewinn oder Verlust macht, ist ein Mitgliederladen eine Einkaufsgemeinschaft, die sich zusammenschliet um mglichst gnstig biologische Lebensmittel einzukaufen.Die dabei anfallenden Arbeiten wie Organisation, Ladendienst und so weiter, werden in der Regel von bezahlten Krften ausgefhrt. Diese Lohnkosten und die anfallenden Kosten fr Raummiete und Nebenkosten, werden ber einen monatlichen Pauschalbetrag von allen Mitgliedern gemeinsam getragen. Dafr wird auf den Einkaufspreis der Ware nur ein geringer Aufschlag zur Deckung von Verderb und Reparaturen gemacht.Somit erscheint es uns als ein faires Modell, von dem alle profitieren:- Der Kunde der sich bewusst fr Bio-Lebensmittel entscheidet, hat eine gnstige Einkaufsmglichkeit.- Der Marktplatz wird durch einen regelmigen Kundenstrom belebt, davon profitieren auch andere Geschfte.- Die Organisatoren wissen, dass ihre Unkosten und die Arbeit bezahlt werden.- Die regionalen Produzenten von kologischen Lebensmitteln haben einen festen Abnehmerkreis.Und wer wei, vielleicht entschlieen sich bei einer Belebung des Marktplatzes ja noch andere regionale Produzenten wenigstens samstags ihre Waren anzubieten. Nun brauchen wir nur noch zirka 200 Mitstreiter, die bereit sind sich auf dieses Modell einzulassen.

##### MEHR ZUM THEMA #####

- Serie des Stadtmarketing-Experten Christian Klotz. Diese Woche mit dem Thema "So kann ein Wochenmarkt zum Magneten werden" (Klicken Sie hier)

-Gesund und belebend - Homberg: Am Marktplatz soll Mitgliederladen entstehen (Klicken Sie hier)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.