Einladung zur Musicalfahrt nach Hamburg

Eine Musicalfahrt mit dem Förderverein der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen.

Immenhausen.  Der Förderverein der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen bietet wieder eine Musicalfahrt an. Am Samstag, 17. März, geht es nach Hamburg. Dort stehen die Musicals „Mary Poppins“, „Aladdin“, „König der Löwen“ und als deusche Erstaufführung „Kinky Boots“ mit der Musik von Cindy Laper auf dem Spielplan.

Für „Kinky Boots“ bietet der Förderverein sogar den Preis von 99 Euro für Fahrt und Eintritt in der PK 2 bzw. 3 an. Schülerinnen und Schüler der Schule zahlen durch die Unterstützung des Fördervereins 10 Euro weniger. Bei den andern Stücken liegen die Erwachsenenpreise bei 119 bis 124 Euro.

Insgesamt liegen alle Preise unter den Katalogpreisen. Im Preis inbegriffen ist die Fahrt im modernen Reisebus des Veranstalters „Peters Reisedienst“ als Kooperationspartner, die Musicalkarte und Reiseleitung durch Marcus Leitschuh. Abfahrt ist um 7 Uhr im Betriebshof von „Peters Reisedienst“ (Kassel, Weserstraße) oder um 7.30 Uhr am Busbahnhof der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen. Die Plätze sind begrenzt, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Anmeldungen und Informationsfragen sind möglich an foerderverein-gesamtschule@t-online.de. Mehr Infos gibt es auf der Homepage www.gesamtschule-immenhausen. „Wir freuen uns auf eine tolle Musicalfahrt, die unsere Schulgemeinde einen wundervollen Tag erleben lässt“, so Mark Weisheit vom Förderverein. Mitfahren kann übrigens jeder. Man muss nicht Mitglied des Vereins sein.

Rubriklistenbild: © Stage Entertainment

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulinarische "Wilde Wochen"

Vom 22. September bis zum 19. November gibt es wieder die "Wilden Wochen", in denen Spezialitäten vom Habichtswaldschwein angeboten werden.
Kulinarische "Wilde Wochen"

Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Vor 15 Jahren pflanzte die Stadt Hofgeismar Bäume mit Zieräpfeln in der Bürgermeister-Laneus-Straße. Das Fallobst "ziert" nun aber die Fußwege und wird so zur …
Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Knapp 50 Feuerwehreinsatzkräfte aus Baunatal und Kassel bekämpften am frühen Dienstagabend einen Strohballenbrand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Strohballenbrand in Baunatal

Die Feuerwehr löschte am Dienstagabend einen Brand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand in Baunatal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.