Einsammeln der Weihnachtsbäume im Altkreis Hofgeismar

+
Her mit den Weihnachtsbäumen: Am 13. Januar werden die Bäume in allen Orten von den Kindern der Jugendfeuerwehren mit Unterstützung der Einsatzabteilungen abgeholt.

Am Samstag, 13. Januar, werden die Bäume von den Kindern der Jugendfeuerwehren mit Unterstützung der Einsatzabteilungen abgeholt.

Altkreis Hofgeismar. Traditionell startet das neue Jahr für die Jugendfeuerwehren im Altkreis Hofgeismar mit dem Einsammeln der Weihnachtsbäume – so auch in 2018. Am kommenden Samstag, 13. Januar, werden die Bäume ab dem Vormittag in allen Orten von den Kindern der Jugendfeuerwehren mit Unterstützung der Einsatzabteilungen abgeholt. Kreisjugendfeuerwehr-Sprecherin Annika Ludolph: „Bitte platzieren Sie die Bäume gut sichtbar an der Straße und achten Sie darauf, dass nur vollständig abgeschmückte Bäume mitgenommen werden können.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulinarische "Wilde Wochen"

Vom 22. September bis zum 19. November gibt es wieder die "Wilden Wochen", in denen Spezialitäten vom Habichtswaldschwein angeboten werden.
Kulinarische "Wilde Wochen"

Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Vor 15 Jahren pflanzte die Stadt Hofgeismar Bäume mit Zieräpfeln in der Bürgermeister-Laneus-Straße. Das Fallobst "ziert" nun aber die Fußwege und wird so zur …
Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Knapp 50 Feuerwehreinsatzkräfte aus Baunatal und Kassel bekämpften am frühen Dienstagabend einen Strohballenbrand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Strohballenbrand in Baunatal

Die Feuerwehr löschte am Dienstagabend einen Brand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand in Baunatal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.