Einschulung der neuen Fünftklässler in Grebenstein

+
In der bis auf den letzten Platz gefüllten Kulturhalle war die freudige Anspannung und Aufregung unter den Schülerinnen und Schülern deutlich zu spüren.

110 Schülerinnen und Schüler wurden am 14. August an der Heinrich-Grupe-Schule als neue Fünftklässler aufgenommen.

Grebenstein. In Nebel gehüllt lag die Heinrich-Grupe-Schule am Morgen des ersten Schultags nach den Sommerferien. Für die meisten Schüler bedeutete dieser Tag die alljährliche, eher unspektakuläre Rückkehr an die Schule nach der Sommerpause. Doch für 110 Schülerinnen und Schüler war der 14. August 2017 ein besonderes Datum. Sie wurden an der Heinrich-Grupe-Schule als neue Fünftklässler aufgenommen.

Begrüßung mit Wanderrucksack 

Beim Betreten der bis zum letzten Platz gefüllten Kulturhalle war die freudige Anspannung und Aufregung deutlich zu spüren und alle freuten sich, als Gymnasialzweigleiterin Stefanie Kurzenknabe und Förderstufenleiter Tobias Schlutz mit Wanderrucksäcken bepackt die Einschulungsfeier eröffneten. „Aufbruch ins Abenteuer Heinrich-Grupe-Schule“ lautete das Motto in diesem Jahr und mit Hilfe der neuen Schüler zeigten Kurzenknabe und Schlutz, welche Wanderutensilien auch in der Schule, im übertragenen Sinne, von großer Bedeutung sind: Die Taschenlampe für den guten Durchblick, das Sicherungsseil beim Klettern, damit niemand abstürzt, oder auch gesundes Frühstück, welches beim Wandern und beim Lernen die nötige Energie liefert.

Natürlich begrüßten auch Schulleiterin Martina Boye-Griesel und ihr neuer Stellvertreter Henrik Neumann die Fünftklässler und hießen sie herzlich willkommen. Mike Döhne, der 1. Vorsitzende des Fördervereins, schloss sich ihnen an und ließ allen beim Verweis auf das Angebot der vom Förderverein geführten Mensa das Wasser im Mund zusammenlaufen. Zusätzlich sorgten ein musikalischer Beitrag der G6b sowie zwei Tanzeinlagen der G8b und der Tanz-AG für Unterhaltung.

Als schließlich die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrerinnen bzw. ihrem Klassenlehrer Carmen Asmus, Sabine Krepel, Rita Hirdes-Bettenhäuser, Kathrin Behrend sowie Robin Göring aufgerufen wurden, hatte sich auch der Nebel verzogen und die Neuen brachen bei schönstem Sonnenschein auf ins Abenteuer Heinrich-Grupe-Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Machbarkeitsstudie läuft - CDU für Erhalt und Reaktivierung der Hessencourrier-Strecke.
Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre lebt wieder auf.
Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Nach den ersten Erkenntnissen hatte vermutlich der 37-jährige Familienvater den Grill zum Heizen in der Wohnung aufgestellt, da zu dieser Zeit die Heizung außer Betrieb …
Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Auto überschlägt sich mit Säugling an Bord: Leichtverletzte nach Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Am Montagabend ereignete sich auf der mit Schnee und Eis bedeckten Landesstraße 3220 zwischen Habichtswald-Ehlen und Schauenburg-Breitenbach ein Alleinunfall.
Auto überschlägt sich mit Säugling an Bord: Leichtverletzte nach Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.