Der Bad Emstaler Wasserspielplatz wächst weiter

+
Neben dem Rutschberg wurden auch andere Sachen fertiggestellt.

Mehr Spielspaß für die Kids: Mehr als 25 Helfer erneuerten an mehreren langen und heißen Tagen das Rutschenhaus.

Bad Emstal.  Der heimische Förderverein FinE setzte unter Anleitung des Spielplatzpädagogen Markus Strüver seit dem letzten Feiertagswochenende dank vieler Helfer wieder eine der zahlreichen Ideen für den Wasserspielplatz im Kurpark um. Mehr als 25 Helfer erneuerten an mehreren langen und heißen Tagen das Rutschenhaus, das dank einer Materialspende von „Bild hilft“ ermöglicht wurde. Der Rutschenberg wurde durch einen Aufstieg mit vielen Kletterpodesten ergänzt. Dazu kamen drei weitere Sitzpodeste bzw. -bänke und die Gestaltung eines Aufstieges mit Handlauf für die Kleinen. Nun können diese allein zur Rutsche hochklettern. Und damit sich Besucher auch stärken können, wurde ein Baumtisch fertiggestellt. Nun wartet der Wasserspielplatz wieder auf viele kleine Kletter- und Spielfreunde. Ein ganz besonders herzlicher Dank geht dabei an die Firmen Frank Schminke, Studio 2, dem Hotel Emstaler Höhe sowie Patrick Bubenheim, die mit Rat und Tat unterstützten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baunataler Polizisten entdecken zufällig Cannabisanbau im Keller eines 51-Jährigen

Beamten des Polizeireviers Süd-West in Baunatal gelang es eher zufällig eine Drogenplantage, in einem Keller in Baunatal, auszuheben.
Baunataler Polizisten entdecken zufällig Cannabisanbau im Keller eines 51-Jährigen

Für die DKMS: Ungewöhnliche Aktion der Lohfeldener Feuerwehr

Mit einer ganz besonderen Aktion machte die Feuerwehr Lohfelden am vergangenen Samstag auf die Typisierungsaktion am 25. November aufmerksam.
Für die DKMS: Ungewöhnliche Aktion der Lohfeldener Feuerwehr

Umsonstladen Wolfhagen wird „Dies und Das“

Mit dem neuen Namen und neu gestalteten Innenräumen erhofft sich der Verein FAIRändern e.V. nicht nur wieder regen Zulauf, sondern auch ein wenig mehr Spendeneinnahmen.
Umsonstladen Wolfhagen wird „Dies und Das“

Schwarzer Mercedes rammt silbernen Kleinwagen und flüchtet

Am Freitagmorgen ereignete sich in der Ortsdurchfahrt des Baunataler Stadtteils Rengershausen eine Verkehrsunfallflucht, bei dem nun ein schwarzer Mercedes gesucht wird.
Schwarzer Mercedes rammt silbernen Kleinwagen und flüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.