Der Bad Emstaler Wasserspielplatz wächst weiter

+
Neben dem Rutschberg wurden auch andere Sachen fertiggestellt.

Mehr Spielspaß für die Kids: Mehr als 25 Helfer erneuerten an mehreren langen und heißen Tagen das Rutschenhaus.

Bad Emstal.  Der heimische Förderverein FinE setzte unter Anleitung des Spielplatzpädagogen Markus Strüver seit dem letzten Feiertagswochenende dank vieler Helfer wieder eine der zahlreichen Ideen für den Wasserspielplatz im Kurpark um. Mehr als 25 Helfer erneuerten an mehreren langen und heißen Tagen das Rutschenhaus, das dank einer Materialspende von „Bild hilft“ ermöglicht wurde. Der Rutschenberg wurde durch einen Aufstieg mit vielen Kletterpodesten ergänzt. Dazu kamen drei weitere Sitzpodeste bzw. -bänke und die Gestaltung eines Aufstieges mit Handlauf für die Kleinen. Nun können diese allein zur Rutsche hochklettern. Und damit sich Besucher auch stärken können, wurde ein Baumtisch fertiggestellt. Nun wartet der Wasserspielplatz wieder auf viele kleine Kletter- und Spielfreunde. Ein ganz besonders herzlicher Dank geht dabei an die Firmen Frank Schminke, Studio 2, dem Hotel Emstaler Höhe sowie Patrick Bubenheim, die mit Rat und Tat unterstützten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen

Bei einem Einbruch in eine Zimmerei in Wolfhagen-Ippinghausen wurden Werkzeuge im Wert von etwa 30.000 Euro gestohlen. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.
Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen

Die webbasierte Therapie-App

Kasseler Stottertherapie-Leiter Dr. Alexander Wolff von Gudenberg präsentierte auf dem eHealth Kongress in Frankfurt den ersten Prototypen einer webbasierten …
Die webbasierte Therapie-App

In Goslar gestohlener Betonmischer in Lohfelden sichergestellt

Ein im niedersächsischen Goslar gestohlener Betonmischer konnte am Mittwochmorgen in Lohfelden sichergestellt werden. Die Polizei Goslar bittet nun um Hinweise.
In Goslar gestohlener Betonmischer in Lohfelden sichergestellt

Ahnatal: Unbekannte steigen in Einfamilienhaus ein

Am gestrigen Mittwoch sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Ahnatal eingestiegen und haben mehrere hundert Euro Bargeld erbeutet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Ahnatal: Unbekannte steigen in Einfamilienhaus ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.