Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 83; Straßensperrung; Rettungshubschrauber im Anflug

Zwischen Trendelburg und Deisel kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, die Rettungsmaßnahmen dauern aktuell noch an.

Trendelburg. Auf der B 83 zwischen Trendelburg und Deisel ist es gegen 14.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die an der Unfallstelle eingetroffenen Beamten der Polizeistation Hofgeismar in ersten Meldungen berichten, sind offenbar zwei Personen verletzt worden. Einer der Verletzten muss derzeit noch von Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber ist im Landeanflug.

Die B 83 ist im Bereich der Unfallstelle momentan in beide Richtungen gesperrt.

Mehr zum Unfall hier in den Folgemeldungen...

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen im Pokalfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft

Als klassentiefster Verein bewirbt man sich nun um die Ausrichtung der Endrunde mit vier Teams.
Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen im Pokalfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft

Kulinarische Reise direkt vor der Haustür

Beim Streetfood-Festival lassen sich neue Geschmacksrichtungen erleben.
Kulinarische Reise direkt vor der Haustür

TV-Star Peter Ludolf beim 1. Streetfood-Festival in Wolfhagen

Zwei Tage lang "Frühlingserwachen" in der Innenstadt, mit verkaufsoffenem Sonntag.
TV-Star Peter Ludolf beim 1. Streetfood-Festival in Wolfhagen

Zwei Autoinsassen bei Unfall auf der A44 mit Lkw schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw auf der Autobahn 44 sind am Donnerstagabend bei Zierenberg die beiden Insassen des Autos schwer, jedoch nicht …
Zwei Autoinsassen bei Unfall auf der A44 mit Lkw schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.