Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre lebt wieder auf.

Bad Emstal. Der Kultur- und Geschichtsverein Bad Emstal eröffnet seine diesjährige Veranstaltungsreihe mit einem Erzählcafé zum Thema „Dörflicher Handel und Wandel“. Geschäftsfrauen aus dem Bad Emstaler Ortsteil Sand berichten am Samstag, 19. Januar, ab 15 Uhr, im Haus 105 (Festsaalgebäude) der Vitos Klinik über die Anfangsjahre ihrer traditionsreichen Ladengeschäfte.

Bei Kaffee und Kuchen werden Marianne Schwarz, Ursula Schlimbach und Elfriede Schmidt erzählen, in welch bescheidenem Rahmen ihre Geschäftstätigkeit einst begann. Siegfried Schwarz arbeitet als Fotograf und als Radio- und Fernsehtechniker. 1953 gründete er die Firma Foto-Schwarz. Nachdem er seine Frau Marianne geheiratet hatte, führten beide den Foto-Laden gemeinsam weiter und vergrößerten ihn. In einem Gästezimmer ihrer Wohnung gründeten Ursula und Gerhard Schlimbach ihr Elektrogeschäft. 1958 boten sie dann in einem schlichten Ladenlokal eine kleine Auswahl an Elektrogeräten an. Spezielle Wünsche erfüllten die Geschäftsinhaber indem sie ihre Kunden in Großhandelsunternehmen nach Kassel mitnahmen. Eine ererbte Scheune mit Schlachthaus bauten Elfriede und Christian Schmidt zu einem Verkaufsraum um. Zunächst zog Frau Heumann mit ihrem Schreibwarengeschäft hier ein, ehe die Familie Schmidt 1978 den Laden selbst übernahm. Unter der Moderation der stellvertretenden Vorsitzenden des Kultur- und Geschichtsvereins, Ingeborg Ritter, soll die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre wiederaufleben. Viele spannende Geschichten und so manche Anekdoten werden zu hören sein.

Rubriklistenbild: © Archiv KuG

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trendelburger Lake-Run Extremlauf bereits im Oktober

Die Steel-Edition in Trendelburg bildet den Abschluss der diesjährigen vierteiligen Lake-Run-Serie.
Trendelburger Lake-Run Extremlauf bereits im Oktober

13. Fahrradbörse zugunsten der Jugendarbeit in Wolfhagen

Gemeinsame Veranstaltung des MSC Wolfhagen und des Fördervereins Grundschule Wolfhagen.
13. Fahrradbörse zugunsten der Jugendarbeit in Wolfhagen

„Grebenstein Alaaf und Helau"

Grebensteiner Carnevals Club startet mit Vollgas in die fünfte Jahreszeit.
„Grebenstein Alaaf und Helau"

A44 bei Breuna: LKW stürzt 40 Meter tief

Heute Morgen ist auf der A44 bei Breuna ein LKW aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und rund 40 Meter eine Böschung hinunter gefallen.
A44 bei Breuna: LKW stürzt 40 Meter tief

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.