Essen Motor Show 2018 - Ein Erlebnis für Autoliebhaber

1 von 43
Am Messestand des Mustang Owners Club: Jörg Fiege, Clubgründer Klaus Stadler und Jens Fiege (v. li.).
2 von 43
Am „Oldtimer-Mustang“: Mia Sprunk und Alexander Bloch (Stilbruch Lack, Willich), der zusammen mit Dennis Scherbaum (Demon Paint, Hamburg) die außergewöhnliche Lackierung des FiegePerformance Mustangs erstellte.
3 von 43
Die "Essen Motor Show 2018"
4 von 43
Die "Essen Motor Show 2018"
5 von 43
Die "Essen Motor Show 2018"
6 von 43
Die "Essen Motor Show 2018"
7 von 43
Die "Essen Motor Show 2018"
8 von 43
Die "Essen Motor Show 2018"

Autofans aus Europa hatten Anfang Dezember nur ein Ziel: die Essen Motor Show. Über 500 Aussteller, darunter auch das Autohaus Fiege aus Hofgeismar, zeigten ihre besonderen Wagen.

Essen/Hofgeismar. Die Essen Motor Show 2018 begeisterte vom 1. bis 10. Dezember massenhaft Autofans aus ganz Europa. Über 360.000 Besucher pilgerten in die Messe Essen und sorgten selbst unter der Woche für proppenvolle Hallen. Nach einem schwierigen Autojahr freuten sich die mehr als 500 Aussteller umso mehr über das enorme Interesse an sportlichen Serienfahrzeugen, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Auch im Social Web setzte das PS-Festival neue Bestmarken: Auf Facebook belegt die Essen Motor Show mit über 245.000 Fans die Pole-Position unter Europas Automessen, auf Instagram knackte sie die 50.000er-Marke.

„Diese Essen Motor Show war eine großartige Liebeserklärung an das Auto. Neben den sportlichen Neuheiten und Premieren erleben die Besucher in Essen das Auto als Kulturgut. Mit dieser Positionierung liegen wir goldrichtig“, fasst Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, den Festivalerfolg zusammen.

Highlight aus Hofgeismar

Zu den Highlights im Angebot zählten unter anderem der neue Ford Mustang Bullitt, Lexus UX F Sport Hybrid, Renault Mégane R.S. Trophy, Skoda Kodiaq RS und Volkswagen ID. R Pikes Peak. Die Initiative TUNE IT! SAFE! enthüllte am Preview Day ihr neues Kampagnenfahrzeug: einen BMW i8 by AC Schnitzer in original Polizeioptik. Das Plug-in-Hybrid-Sportcoupé wirbt ab sofort für sicheres Tuning.

Auf der Essen Motor Show ließ das Hofgeismarer Autohaus Fiege auch den Ford Mustang MBN#0001 frei. Dieses Fahrzeug ist der Beginn der eigenen Editionsserie des Mustang Owners Club (MOC) und FiegePerformance. Dem V8 wurde ein umfangreiches Tuningpaket verpasst – in Motor, Fahrwerk, Innenausstattung, Design und einschaltbarem Leuchtlack. Auf der Messe gehörte der Hofgeismarer Mustang zu den absoluten Topstars: Der Ford drehte am Preview-Day vor ausgewähltem Publikum eine Ehrenrunde und sorgte an den Messetagen auf der extra abgedunkelten Driftstrecke in Halle 4 für Staunen im Publikum.

Bunt und vielfältig

Die Szene präsentierte sich in Essen derweil bunt und vielfältig. Auffällig viele Fahrzeuge strahlten in bunten, oft Comic-inspirierten Designs. Neben Deutschland pilgerten die meisten Fans aus Belgien, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden und Österreich nach Essen. Gefragt nach den Besuchsgründen, antwortete die Mehrheit der Befragten: „Die Essen Motor Show ist ein Erlebnis.“ Entsprechend lang waren die Schlangen in der Motorsportarena sowie bei den Autogrammstunden, Fototerminen, Gewinnaktionen, Rennsimulatoren und Shows.

Schaulaufen der Stars

Sehen und gesehen werden – so lautete das Motto der Essen Motor Show. Auch Prominente aus Medien und Sport besuchten in den vergangenen Tagen die Messe Essen: Neben dem Präsidenten des Welt-Automobilverbands FIA und Ex-Rennfahrer Jean Todt wurden unter anderem Formel-1-Reporter Kai Ebel sowie Model Sabrina Doberstein und Kult-Schrotthändler Peter Ludolf gesichtet. Am ersten Wochenende besuchten die BVB-Spieler Manuel Akanji und Roman Bürki das PS-Festival im Rahmen eines Sponsorentermins bei Reifenhersteller Hankook. Motorsportfans freuten sich unter anderem über den amerikanischen Rallye- und Rallyecross-Fahrer Ken Block.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lohfelden: Verkäuferin abgelenkt und versucht Zigaretten zu stehlen - Zeugen gesucht

Nachdem am gestrigen Donnerstagmorgen im Lohfeldener Ortsteil Vollmarshausen bislang unbekannte Täter in einem Einkaufsmarkt in der Kasseler Straße eine Verkäuferin …
Lohfelden: Verkäuferin abgelenkt und versucht Zigaretten zu stehlen - Zeugen gesucht

Vier Tage Kirmes in Oberlistingen

Natürlich wieder mit den „Listinger Stars der Nacht“.
Vier Tage Kirmes in Oberlistingen

Bunter Musik-Mix beim 12. Wolfhager Kneipenfestival

Mit einem Bändchen: 6 Bands in 6 Locations erleben.
Bunter Musik-Mix beim 12. Wolfhager Kneipenfestival

Holzlaster auf B3 bei Fuldatal umgekippt: Derzeit ein Fahrstreifen gesperrt

Aus noch unbekannten Gründen ist am Dienstagmorgen ein Holzlaster von der B3 bei Fuldatal abgekommen und auf die Seite gekippt.
Holzlaster auf B3 bei Fuldatal umgekippt: Derzeit ein Fahrstreifen gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.