Festumzug beim Hessentag

Landkreis. Den traditionellen Abschluss des Hessentages 2010 in Stadtallendorf wird am 6. Juni wieder der Hessentagsfestzug bilden. An diesem Fe

Landkreis. Den traditionellen Abschluss des Hessentages 2010 in Stadtallendorf wird am 6. Juni wieder der Hessentagsfestzug bilden. An diesem Festzug knnen sich Motivwagen, Musik-, Trachten- und sonstige darstellende Gruppen aus dem Landkreis Kassel beteiligen. Kreispressesprecher Harald Khlborn weist darauf hin, dass die Teilnehmerzahl auf fnf Beitrge aus dem Kreis begrenzt ist.

Alte Hessentagsstdte besonders gefordert

Der Hessentagsfestzug steht unter dem Motto 50 Jahre Hessentag. Die teilnehmenden Gruppen sollten dieses Motto aus ihrer Sicht darstellen. Da die Geschichte des Hessentages Motto des diesjhrigen Umzuges ist, seien besonders die frheren Hessentagsstdte im Landkreis Hofgeismar und Wolfhagen gefordert. Khlborn: Wir hoffen aber auch, dass sich Gruppen beteiligen, die bisher noch nicht an Hessentagsfestzgen teilgenommen haben. Motivwagen, die bereits auf anderen Hessentagen zu sehen waren, haben nach einer Mitteilung des Hessentagsbeauftragten der Staatskanzlei wenig Chancen auf eine erneute Teilnahme.Bei einer Fu- Trachtengruppe drfen nach den Vorgaben der Staatskanzlei maximal dreiig Mitwirkende teilnehmen, bei einer Musikgruppe darf eine Begleitgruppe (Garde oder Majoretten) hchstens zwanzig Personen umfassen. Wird ein Motivwagen angemeldet, so darf er nicht grer als achtzehn Meter lang, 2,8 Meter breit und vier Meter hoch sein. Maximal zehn Personen drfen den Wagen begleiten. Der Wagen muss mindestens 30 Zentimeter Bodenfreiheit haben.

Bewerbungen bis zum 24. Februar

Bewerbungsunterlagen und die Festzugordnung gibt es ab sofort in den Gemeindeverwaltungen und Rathusern der Stdte und Gemeinden im Kreis sowie auch auf der Internetseite des Landkreises. Interessierte Personen, Vereine, Verbnde und Interessengemeinschaften sollten ihre Bewerbung bis zum 24. Februar bei der Kreisverwaltung abgeben. Der Hessentagsbeauftragte des Landkreises Karl Hellmich, Tel.: 0561/ 1003-1296, E-Mail: karl-hellmich@landkreiskassel.de, informiert auch gern persnlich ber die Rahmenbedingungen einer Teilnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Die Polizei sucht aktuell nach dem 56-jährigen Waldemar U. aus Habichtswald-Dörnberg. Er wird seit Donnerstagnachmittag vermisst und benötigt dringend Medikamente.
Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, das Hessische Landeskriminalamt sowie Generalstaatsanwaltschaften haben insgesamt 40 Beschuldigte vernommen und …
Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Eine nicht ganz alltägliche Unfallflucht: Nachdem ein Mann am frühen Pfingstmontag den Diebstahl seines Pkw anzeigte, entdeckte die Polizei bereits kurze Zeit später das …
Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Zum ersten Todestag des ehemaligen Regierungspräsidenten von Kassel, Dr. Walter Lübcke, hat der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier an den verstorbenen Politiker …
Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.