Feuerteufel in Bad Emstal? Vier Brände innerhalb weniger Tage

Viermal hat es in den vergangenen Tagen in Bad Emstal gebrannt. Die Polizei vermutet, dass ein und derselbe Täter dahinter stecken könnte und sucht nun Zeugen.

Landkreis. Seit Donnerstag ereigneten sich in den Bad Emstaler Ortsteilen Sand und Balhorn insgesamt vier Brände. In allen Fällen sind unbewohnte Gebäudeteile betroffen gewesen. Wie die Ermittler berichten, ist die Brandursache im Fall des Feuers vom Donnerstag, bei dem eine Scheune zerstört wurde und ein Brandschaden von rund 120.000 Euro entstanden war, derzeit nicht feststellbar. Der enorme Brandschaden lässt ein Lokalisieren der Ausbruchsstelle nicht zu, daher ist die Brandursachenforschung hier besonders schwierig.

In den anderen drei Brandfällen - zwei Brände in Sand am späten Sonntagabend an einem Discounter und in einem Toilettenhäuschen sowie der neuerliche Brand am gestrigen Dienstagabend in Balhorn an einem Scheunenanbau - gehen die Kripobeamten mittlerweile von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Am gestrigen Dienstagabend ereignete sich auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Fritzlarer Straße in Balhorn der bislang vierte Brand innerhalb einer Woche. Ein bislang Unbekannter steckte einen Anbau einer Traktorhalle an. Dabei fingen die darin gelagerten Reifen und Arbeitsgeräte Feuer. Auch die Dachkonstruktion war dabei von dem Brand beschädigt worden. Der entstandene Brandschaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf rund 10.000 Euro.

Die zeitliche Nähe der Brände lassen den Schluss zu, dass alle auf das Konto ein und desselben Täters gehen. Konkrete Hinweise haben die Brandexperten bislang jedoch nicht.

In allen Fällen bitten die Ermittler des K 11 der Kripo Kassel Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baunatal: Verkehrskontrolle in der Friedrich-Ebert-Allee

In Baunatal fand eine Verkehrskontrolle in der Friedrich-Ebert-Allee statt. Es gab keine Raser aber viel Zuspruch aus der Bevölkerung.
Baunatal: Verkehrskontrolle in der Friedrich-Ebert-Allee

Rapsöl-LKW kippt auf Autobahnauffahrt in Zierenberg um

Die Auffahrt zur Autobahn 44 in Richtung Dortmnund musste heute früh wegen eines Unfalls gesperrt werden.
Rapsöl-LKW kippt auf Autobahnauffahrt in Zierenberg um

Schüler aus Hofgeismar räumen beim Planspiel Börse ab

Bundesweit zweiter Platz im Nachhaltigheitsertrag.
Schüler aus Hofgeismar räumen beim Planspiel Börse ab

Einbrecher kommen am helllichten Tag: Zeugen gesucht

In Ahnatal sind unbekannte Einbrecher am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben Bargeld und Schmuck entwendet. Nun werden Zeugen gesucht.
Einbrecher kommen am helllichten Tag: Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.