Feuerwehr geht digital

Symbolische Übergabe der Notebooks am Feuerwehrstützpunkt Hofgeismar mit dem KFV-Vorsitzenden Wolfgang Finis, Kreisjugendfeuerwehrwartin Désirée Klinge, dem Stv. Verbandsvorsitzenden Andreas Katzwinkel, KF- Rechnungsführer Sven Messerschmidt und dem Stadtbrandinspektor von Hofgeismar, Guido Scherp. Foto: Klinge

26 Notebooks für Wehren im Kreissteil Hofgeismar

n Hofgeismar. Das Land Hessen fördert ehrenamtliche und gemeinnützige Vereine, die ein Projekt zur Förderung der Digitalisierung in ihrem Verein initiieren. Der Kreisfeuerwehrverband KFV) Hofgeismar war mit seinem Projekt und einem Antrag erfolgreich und erhielt jetzt einen Zuschuss in Höhe von 13.000 Euro. Diese Förderung plus einem Eigenanteil in Höhe von 10 Prozent investierte man in 26 Notebooks für die Wehren im Kreisfeuerwehrverband .

„Wir bieten jedem Leiter der Feuerwehr in unserem Verbandsgebiet, jedem Angehörigen des Vorstandes des KFV und einigen Führungskräften der Kreisjugendfeuerwehr jeweils ein Notebook zur digitalen Kommunikation an“, erläutert der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Wolfgang Finis. „Damit haben insbesondere unsere Feuerwehrausschussmitglieder alle den gleichen, technischen und auch leistungsfähigen Stand,für die Durchführung von Zoom-Meetings.

Der KFV Hofgeismar beabsichtigt, die Digitalisierung aller internen Geschäftsabläufe einzuführen, wie z.B. die Organisation der Mitgliederverwaltung. die Finanzverwaltung ,die Mitgliederwerbung die ex,- und internen Verfahrensabläufe sowie die Öffentlichkeitsarbeit zentral zu organisieren. „Weiterhin möchten wir die regelmäßig Fortbildungen per e-learning und über Online Kurse anbieten“. Es sei zudem geplant, die regelmäßig stattfindenden Vorstands- und Ausschuss-

Sitzungen und Webinare, auch im Rahmen der Jugendarbeit in Form von Ausbildung und Besprechungen per Video Livestream einzuführen und auszubauen . In der Cloud werden Daten hinterlegt, sodass alle Leiter der Feuerwehr gezielt auf diese Daten zurückgreifen können.

„Unsere Maßnahme trägt dazu bei, die direkten und indirekten Folgen der Corona Virus Pandemie zu reduzieren und gleichzeitig den digitalen Wandel zu gestalten“.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Immenhäuser Schülerinnen und Schüler überzeugen Jury des Bundeswettbewerbs

Immenhausen. Die Jury war beeindruckt: Die Schülerinnen und Schüler der R7b der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen haben sich mit ihrem Beitrag z
Immenhäuser Schülerinnen und Schüler überzeugen Jury des Bundeswettbewerbs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.