Fleischer-Urgestein Karl Sturm aus Lohfelden gestorben

+
Am Samstag verstarb Metzgermeister Karl Sturm (re.), der einst den Sternekoch Alfons Schuhbeck zur Verleihung des Ehrenmeister-Titels der Kasseler Innung nach Nordhessen lotste

Er war Metzger mit Leib und Seele, Botschafter des guten Geschmacks und immer offen für Innovationen: Am Samstag starb Metzgermeister Karl Sturm aus Lohfelden im Alter von 82 Jahren.

Lohfelden.  Er war einer dieser nordhessischen Urgesteine, die die Region durch ihre Arbeit aber auch durch ihre besondere Persönlichkeit stark geprägt haben: Karl Sturm, Fleischermeister mit tiefer Liebe zum Beruf, ist am Samstag im Alter von 82 Jahren gestorben.

 358 Tage nach dem Tod seiner geliebten Elfriede ist er nun wieder mit ihr vereint. Die Beisetzung von Karl Sturm findet am Freitag, 9. August, um 14 Uhr auf dem Friedhof in Lohfelden statt. Karl Sturm hinterlässt zwei Kinder und drei Enkel. Sein Lebenswerk wird in vierter Generation fortgeführt von Sohn Bernd Sturm und Enkel Fabian.

Karl Sturm verstand es in seiner aktiven Zeit, den Beruf, den er mit Leib und Seele ausübte, immer wieder anderen Menschen nahe zu bringen. Neben seinen ausgezeichneten Produkten erreichte Sturm besondere Aufmerksamkeit für den Beruf mit ausgefallenen Ideen: So war er Initator zur Auslobung eines Ehrenmeister-Titels der Fleischer-Innung Kassel, der nach Dr. Werner Müller (ehem. Bundeswirtschaftsminister) dem Sterne-Koch Alfons Schuhbeck verliehen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.