Flughafen lässt Nistkästen bauen

Landkreis. Vom Ausbau des Flughafens Kassel Calden profitieren nicht nur die Unternehmen der Region, sondern auch soziale Einrichtungen. Die Cal

Landkreis. Vom Ausbau des Flughafens Kassel Calden profitieren nicht nur die Unternehmen der Region, sondern auch soziale Einrichtungen. Die Caldener Werksttten bauen im Auftrag der Flughafen GmbH Kassel 300 Nistksten, seit Anfang Dezember laufen dort die Arbeiten.

In der groen Produktionshalle steht Tristan Kmmerling vor einer Werkbank. Der 20-Jhrige aus Staufenberg bohrt konzentriert ein Loch ins Holz. Noch ein prfender Blick und wieder ist einer der Nistksten, die noch bis Ende Februar in sechs Ausfhrungen in den Caldener Werksttten gebaut werden, fast fertig. Wir sind einer der ersten ortsansssigen Betriebe, der am Flughafenausbau teilhat, sagt Harald Jakob, Betreuer im Berufsbildungsbereich der Caldener Werksttten. Hier in der Abteilung fr Holzarbeiten werden Nistksten fr Eulen, Hohltauben, Meisen, Baumlufer und zwei Fledermausarten aus Lrchenholz hergestellt.

Die verschiedenen Ksten unterscheiden sich in Gre und Montage. Insgesamt sind die Ksten fr die Fledermuse komplexer, erlutert Johannes Dilchert, ebenfalls Betreuer und Anleiter im Bereich Berufsbildung. Dilchert, Jakob und ihre Kollegen betreuen junge Erwachsene, die ihre Schullaufbahn beendet haben. Wir ermglichen es Menschen mit Behinderung, in 27 Monaten verschiedene Ttigkeitsfelder auszuprobieren. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Berufsausbildung, sondern um eine Orientierung mit Hinfhrung an die Arbeitswelt, beschreibt Doris Beyer, Bereichsleiterin, das Konzept. Ziel ist es, motorische Fertigkeiten zu trainieren, Interessen und Begabungen herauszukristallisieren und mit den Strukturen der Berufswelt vertraut zu machen.

Anfang Dezember haben die Rodungsarbeiten in einem Teil des Hegeholzes begonnen. Experten des Instituts fr Tierkologie und Naturbildung aus Laubach, die bereits im Oktober dieHhlen von Fledermusen im zur Rodung stehenden Gebiet versiegelten, werden im Mrz die Nistksten im Hegeholz anbringen. Wir wollen damit eventuellen Schden an der Tierwelt schon im Vorfeld vorbeugen, erklrt Michael Zeise, bei der Projektsteuerung des Flughafens zustndig fr den Bereich Landschaftsbau undkologie.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.