Förderverein FinE und Jugendpflege Bad Emstal laden zum Kinderkarneval ein 

+
Die Häuptlinge laden zum Tanz: (hinten, v. li.) Alexander Feil (Jugendpflege), Sina Brixel-Riehl und Melanie Bohn (beide Fine), Klaus Ferrari (Jugendpflege) sowie Nadja Düngen (Fine). Und sie freuen sich schon jetzt auf ihren Kinderkarneval: (vorne, v. li.) ) Luana Riehl, Nora Düngen, Hannah Bohn, Leif Keilmann, Maya Iffland und Mika Düngen.

Die Veranstaltung findet am kommenden Samstag, 18. Februar, von 15.11 Uhr bis 18 Uhr im Vitos-Saal in Merxhausen statt.

Bad Emstal. Der Bad Emstaler Spielplatz-Förderverein FinE e.V. richtet in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege erstmals einen Kinderkarneval aus. Die Veranstaltung findet am kommenden Samstag, 18. Februar, von 15.11 Uhr bis 18 Uhr im Vitos-Saal in Merxhausen (Haus 105/10) statt. Der Eintritt ist frei.

„Bei unserem Fest sollen Groß und Klein auf ihre Kosten kommen“, erklärt Nadja Düngen vom FinE-Organisationsteam. Während sich die Kinder bei Spiel und Spaß von und mit der Jugendpflege austoben, können Eltern bei hausgemachtem Kuchen und leckeren Kaffeespezialitäten das bunte Treiben genießen. Für gute Stimmung und Karnevalsfeeling sorgen neben Musik vom Discoteam Warp 9 Showtänze der Prinzengarde des SV Espenau und dem Carneval Club Fürstenhagen. Ursprünglich war die Veranstaltung im inzwischen gesperrten Kursaal geplant. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen alternativen Veranstaltungsort finden konnten und mit Hilfe der Jugendpflege ein attraktives Programm entstanden ist“, so Erzieherin und Mit-Organisatorin Sina Brixel-Riehl.

Kostenloser Fahrdienst

Für den Kinderkarneval wurde extra ein kostenloser Bürgerbus-Fahrdienst eingerichtet. Nicht mobile Familien aus allen Ortsteilen der Kurgemeinde können am Veranstaltungssamstag, 18. Februar, ab 12 Uhr unter Tel. 0 15 77 / 5 26 77 20 anrufen und ihre Hin- und Rückfahrt nach Merx-hausen über den ehrenamtlich organisierten Fahrdienst planen. (Achtung: Private Handynummer, nur am 18. Februar ab 12 Uhr erreichbar.) Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Besucher.

„Der Erlös des Kuchenverkaufs – für Nicht-Karnevalisten gern auch zum Mitnehmen – fließt in den weiteren Ausbau des Spielplatzes im Kurpark“, informiert FinE-Mitglied Melanie Bohn.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Qualitätssiegel für die Phönix Seniorenresidenz

Qualitätssiegel für Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität im Alter: Die Einrichtung Am Teichberg in Wolfhagen erhielt jetzt das Zertifikat „Grüner Haken“.
Qualitätssiegel für die Phönix Seniorenresidenz

DragonheartBattle: Die Schlacht der Furchtlosen

Jetzt anmelden und mitmachen: Die Online-Anmeldung ist noch bis zum 29. Oktober geöffnet, danach werden nur noch Anmeldungen vor Ort angenommen.
DragonheartBattle: Die Schlacht der Furchtlosen

Nachkriegszeit und Kleinstadtflausen

Autor Dirk Lindemann und seine 44 Mitautoren verfassten den Wolfhager Kleinstadtalltag: Der 3. Band der „Wolfhager Geschichten“ erscheint.
Nachkriegszeit und Kleinstadtflausen

Zeugen in Espenau gesucht: Auto vorsätzlich in Brand gesteckt

In Espenau wurde gestern Abend ein Wagen vorsätzlich in Brand gesteckt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Zeugen in Espenau gesucht: Auto vorsätzlich in Brand gesteckt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.