Folgemeldung zum nächtlichen Gebäudebrand in Trendelburg

In Trendelburg brannte ein leerstehendes Gebäude in der Nacht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und konnte keine Hinweise auf ein vorsätzliches Handeln finden.

Nach dem Gebäudebrand im Trendelburger Ortsteil Friedrichsfeld in der Nacht zum Mittwoch haben die Beamten des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo am Mittwoch die Ermittlungen an der Brandstelle aufgenommen. Wie die Ermittler berichten, haben sich dabei keine Hinweise auf ein vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln ergeben. Eine technische Ursache für den Brand ist möglich und kann nicht ausgeschlossen werden. Die Brandermittler gehen davon aus, dass das Feuer in einem Raum ausbrach, in dem sich früher ein Angelgeschäft befand, der im weiteren Verlauf völlig ausbrannte. Weitere Teile des Gebäudes waren durch den Brand und die Rußentwicklung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Schadenshöhe wird auf circa 50.000 Euro geschätzt.

Zu dem Brand in dem leerstehenden Gebäude in der Reinhardswaldstraße war es in der Nacht zum Mittwoch gekommen. Ein Nachbar hatte das Feuer gegen 1.45 Uhr entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Bis etwa 3 Uhr musste die Reinhardwaldstraße wegen der Löscharbeiten gesperrt werden. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Attraktives Jahresprogramm 2019 mit Kunst, Kultur, Musik und Ausstellungen.
Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Machbarkeitsstudie läuft - CDU für Erhalt und Reaktivierung der Hessencourrier-Strecke.
Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre lebt wieder auf.
Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Nach den ersten Erkenntnissen hatte vermutlich der 37-jährige Familienvater den Grill zum Heizen in der Wohnung aufgestellt, da zu dieser Zeit die Heizung außer Betrieb …
Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.