Fuldabrück: Brand  von Gewerbeobjekt hatte technische Ursache

Die Ursache für den Ausbruch des Brandes in dem Gewerbeobjekt an der Kasseler Straße in Fuldabrück-Bergshausen Ende Januar hat eine technische Ursache.

Fuldabrück.  Die Ursache für den Ausbruch des Brandes in dem Gewerbeobjekt an der Kasseler Straße in Fuldabrück-Bergshausen Ende Januar hat eine technische Ursache.

Wie die Ermittler des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, konnten sie am gestrigen Montag die Brandstelle untersuchen. Dabei stellten sie fest, dass die Brandausbruchsstelle im Innern des Firmengebäudes liegt.

Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich den Ermittlern nicht ergeben. Sie gehen nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon aus, dass ein Defekt in den elektrischen Leitungen die Ursache für den Brand setzte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere Millionen Euro.

Bilder vom Brand sehen Sie hier.

Rubriklistenbild: © HessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landesmeisterschaften auf dem SVG-Autohof

Die ADAC Jugend-Kart-Landesmeisterschaft findet am 24. und 25.Juni auf dem Wolfhager SVG-Autohof „Elsinger Höhe“ in Niederelsungen statt.
Landesmeisterschaften auf dem SVG-Autohof

Drei Tage Sommerkirmes in Ostheim

Die Kirmesburschen und -mädels aus Ostheim laden zusammen mit Festwirt Daniel Zarnitz vom 23. bis 25. Juni zur Sommerkirmes ein.
Drei Tage Sommerkirmes in Ostheim

Feuerteufel in Bad Emstal? Vier Brände innerhalb weniger Tage

Viermal hat es in den vergangenen Tagen in Bad Emstal gebrannt. Die Polizei vermutet, dass ein und derselbe Täter dahinter stecken könnte und sucht nun Zeugen.
Feuerteufel in Bad Emstal? Vier Brände innerhalb weniger Tage

Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Gestern Abend übersah eine 26-Jährige beim Abbiegen einen 58 Jahre alten Motorradfahrer und es krachte. Der Mann wurde dabei schwer verletzt.
Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.