Von Fußballern, für Fußballer

Im Rahmen des Heimspiels gegen den TSV/FC Korbach (7:0) konnten der erste Vorsitzende des FSV Dörnberg, Frank Dauber (Mitte) und Spartenleiter der Al

Im Rahmen des Heimspiels gegen den TSV/FC Korbach (7:0) konnten der erste Vorsitzende des FSV Dörnberg, Frank Dauber (Mitte) und Spartenleiter der Alt-Herren Jens Waßmuth (rechts) einen Scheck über 200 Euro an Pfarrer Josef Natrup (li.) überreichen. Bei dem Betrag handelt es sich um den Überschuss aus dem Public Viewing zur Europameisterschaft 2012, das der FSV Dörnberg

gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Dörnberg durchgeführt hatte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizisten nehmen flüchtenden Exhibitionisten im Ahnepark fest

Sein Fluchtversuch scheiterte allerdings, denn nach kurzer Verfolgung klickten für den 40-Jährigen die Handschellen.
Polizisten nehmen flüchtenden Exhibitionisten im Ahnepark fest

Schaulustiger macht Bilder von einem Unfall - und verursacht selbst einen

Ein offenbar schaulustiger Autofahrer hat am Dienstagnachmittag an einer Unfallstelle in Lohfelden einen weiteren Unfall verursacht. Während er mit seinem Handy Bilder …
Schaulustiger macht Bilder von einem Unfall - und verursacht selbst einen

Kassel Airport: Flugzeuge heben wieder in Richtung Süden ab

Nach der Corona-Pause nimmt der Airport Kassel langsam wieder seinen Betrieb auf. Am vergangenen Samstag starteten die ersten Urlauber nach der Zwangspause in Richtung …
Kassel Airport: Flugzeuge heben wieder in Richtung Süden ab

Beiträge für Betreuung: Eltern erhalten im Landkreis Kassel Geld zurück

Landkreis Kassel erstattet die Kostenbeiträge für Kinder, die während des coronabedingten Betretungsverbotes nicht in die Tagespflege durften.
Beiträge für Betreuung: Eltern erhalten im Landkreis Kassel Geld zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.